Futorial Foren Member Tracks C-rill | Far Away (GitKlar Remix)

Markiert: 

  • C-rill | Far Away (GitKlar Remix)

     GitKlar aktualisiert vor 7 Monate, 1 Woche 6 Mitglieder · 17 Beiträge
  • GitKlar

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 07:45

    Eiyo,
    ihr werdets mitbekommen haben, das Remix-Release zu “Far Away“ ist draußen. Grund genug, um das Rating wieder aufleben zu lassen.
    Auch wenn mein Remix den Contest gewonnen hat, wüsst ich nun gern, was ich hier geleistet hab. Also immer her mit den Bewertungen & Kommentaren.
    Viel Spaß beim Hören!

  • fungie

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 11:36

    Kann das sein das der mix vorher dichter gewirkt hat? Vorher waren die tiefen Resonanzen von den drums zwar irgendwie unangenehm praesent (und auch sehr stark auffallende drum kompression) aber fand das irgend wie passender mit der soundwand. auch wenn die drums dadurch jetzt besser plaziert sind.

    • GitKlar

      Mitglied
      22. Januar 2021 um 12:10

      Ne, ist genau dasselbe File wie aus der Auswertung. Wurde im Nachhinein auch nix mehr dran geändert.

  • fungie

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 12:23

    Dann liegt das wohl an Soundcloud. Gibt dem Track irgendwie leicht mehr/angezerrtere Hoehen. Also der Soundwand haette das gut getan.

    • GitKlar

      Mitglied
      22. Januar 2021 um 12:29

      Warum hörst du auf SoundCloud? Der Codec ist bei denen ja nach wie vor nicht zu gebrauchen.

      • fungie

        Mitglied
        22. Januar 2021 um 12:55

        naja. dann ist die message halt dass die hoehen an einigen stellen fehlen. koennte aber auch wie schon gesagt was mit den drums zu tun haben.

        Hab mir das jetzt noch mal auf breitbandboxen angehoert. darauf sitzen die drums wirklich irgendwie komisch.

        falls du ne bluetoothboombox oder pc lautsprecher mit bassboost hast, hoer dir mal das zerrverhalten an, wenn du es leicht zu laut machst, und vergleich das mal mit anderen tracks. wo haben deine boxen denn ihre crossoverfrequenz? 2khz?

      • GitKlar

        Mitglied
        22. Januar 2021 um 12:59

        2.6 kHz. Dass es zerrt, liegt natürlich auch am Sound Design. Da überlagern sich die Synths, Gitarren etc. etwas. Ist dir das evtl. zu viel gegenüber den Drums? Bisher kann ich deine Kritik nicht so ganz nachvollziehen.

      • fungie

        Mitglied
        22. Januar 2021 um 15:45

        ne ich meine hoer dir mal das zerrverhalten der boxen an, falls du nur breitbandboxen mit bassboost hast und hoer dir an inwiefern die gleichen boxen sich bei anderen tracks verhalten.

        ich wuerde sagen deine snare hat ne resonanz zwischen 2 und 3 khz (vlt ja nicht im spektrum aber in form von stehender welle aufgrund der drumshell) und dann wird sie zu viel vermutlich leicht zu viel untere mitten haben.

        die ueberlagerung finde ich gut. aber die snare ist mir in dem bereich zu dominant. also umgekehrt.

      • GitKlar

        Mitglied
        22. Januar 2021 um 15:58

        Okay, Danke nochmal für die Ausführung, damit kann ich eher was anfangen. Joa, ich wollte halt so ne hybride Rock-Snare haben, gibt da beim EQing sicher noch andere Möglichkeiten.

      • fungie

        Mitglied
        22. Januar 2021 um 17:08

        ich mein einfach nen chirurgischen cut, ohne den sound hoerbar zu veraendern, nur um dem mix mehr luft zu geben und probleme zu vermeiden.

        das ist ja sicher nichts neues fuer dich. wollte nur darauf hinweisen dass der crossover rezonanzen ganz gut ausgleichen kann. und kopfhoerer haben halt nicht genug dynamik bzw, geben die decay zeiten nicht so gut wieder. auf meinen monitoren faellt das auch nicht auf, die haben ihren crossover wie die meisten 2 wege boxen im gleichen frequenzbereich. man hoert aber die folgeprobleme.

  • MellowSonic

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 13:16

    Absolutes Meisterwerk! Mein Fav vom Remix Release.

    Hammer Atmosphäre😍. Krasses Sound Design und auch der Mix ist mega passend dafür.

    Man sieht förmlich alles, was man im Track raushört.

    5/5/5/4

  • C-rill

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 15:31

    5/5/4/5

    Meisterwerk beschreibt es zu 100%!

    Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

    Ich höre den Track jetzt schon lange und der kickt immer wieder rein! 😁😁😁

  • Aksone

    Mitglied
    30. Januar 2021 um 03:24

    Geistesgestört nicer Remix. Das Raketen-Thema passt super, jeder Drop ist wie das Zünden der nächsten Stufe. Der Track bringt das Gefühl der Beschleunigung auch irgendwie super rüber. Ich finde ja das Raketen-Vocal teilweise etwas overused und der Vocoder trifft auch nicht 100% meinen Geschmack. Alles in Allem aber trotzdem easy 5/5/5/5

  • GitKlar

    Mitglied
    6. Februar 2021 um 23:25

    Heftig, wie gut das Teil hier ankommt. Das schreit ja eig. mal nach nem Making of. Werd mal gucken, dass sich da was machen lässt.

    Währenddessen nochmal die Bitte: Hört das Release auch auf Spotify!

    Auf YT macht der Remix schon ganz gut Klicks. Aber nur 27 Streams bei Spotify bisher, da geht auf jedenfall noch mehr!

  • XMA

    Mitglied
    11. Februar 2021 um 17:48

    Finde das Thema sehr cool gewählt. Raumfahrt und 80s Sounds feier ich beides sehr ab, auch wenn die mondlandung nicht in den 80s war, aber darum gehts ja auch nicht. Das kreativitätslevel ist sehr hoch und das mixing wirklich krass, da muss man einfach 5 Sterne da lassen. Der vocoder Effekt passt mir nicht ganz rein und die countdown Stimme kommt mir etwas zu oft vor. Sonst sehr gelungener Remix, auch wenn er nicht mein Favorit ist.

  • GitKlar

    Mitglied
    13. Februar 2021 um 23:18

    Fun Fact; der Vocoder wurde auch außerhalb der Community schon öfters kritisiert. Ist das 1. Mal gewesen, dass ich damit Vocals effektiert hab. Kann mich da also noch mehr mit befassen, wenn ich wiedermal an Vocals ran kommen sollte.

  • GitKlar

    Mitglied
    14. Februar 2021 um 10:30

    Making of zum Remix ist jetzt online, Viel Spaß damit!

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt