Futorial Foren Member Tracks COVAK | Desert Sun (Original Mix)

Markiert: 

  • COVAK | Desert Sun (Original Mix)

     GitKlar aktualisiert vor 1 Monat 4 Mitglieder · 4 Beiträge
  • covak

    Mitglied
    16. März 2021 um 17:22

    Dickes Moin an die Community, ich habe einen neuen Track gebastelt. Vom Thema her geht es ein wenig ins Orientalische 🙂 Das Genre ist würde ich sagen irgendwas zwischen Progressive Trance und Psytrance. Ich würde ich mich über Feedback / Verbesserungsvoschläge freuen. Gruß Marcel

  • PKNeer

    Mitglied
    16. März 2021 um 21:38

    Mir gefällt das Sounddesign, ist denke ich “psytrance-typisch”. Mir kommt der ganze Mix aber relativ mittig vom Stereofeld her vor: Der Lead könnte deutlich weiter sein, das gleiche gilt auch für deine Instrumente im Break. Die typischen Psy-Sounds und DrumFill-Spielereien hättest du auch abwechslungsreicher link und rechts verteilen können, dann würde der Track glaube ich besser klingen. Das Arrangement finde ich teilweise etwas unschlüssig: Bei dem Build so bei ca. 3:11min baust du Energie auf, und dann geht es in so einen Mini-Break und danach kommt ein Drop, der nicht all zu viel Energie hat. Da hätte ich einfach bei 3:16 den MainDrop erwartet. Dein Lead-Sound könnte grade im Drop mehr Höhen vertragen: Im Break klingt er gut, aber ich habe die ganze Zeit gedacht der öffnet sich noch im Drop, was er leider nicht hat. Insgesamt ein gutes Fundament, grade Kick und Bass sitzen für meinen Geschmack, aber auch bei Mixing geht noch was!

  • Woask

    Mitglied
    17. März 2021 um 12:21

    Ja, deutlich zu Mono. Ist ja Einfaches da einfach beim nächsten Mal mehr drauf zu achten. Du wirst schon wissen welche Elemente wir da meinen. Vom Arrangement passts für mich. Ich hatte bei der 3 min Stelle im Gegensatz u PKNeer keine Probleme. Denke ich auch ein wenig Geschmackssache. Einzelne Elemente, wie die eine Lead wirken mir einen Ticken zu roh, auch da kannst du vllt mal drüberschauen. Bspw. bissel mehr Reverb oder Layering. Ansonsten schon echt solide. Vllt versuchst du noch etwas mehr Originalität rein zu bringen, dann hast du mit mir nen neuen Fan 😉

    3/4/2/3

  • GitKlar

    Mitglied
    17. März 2021 um 13:00

    Hm, versteh irgendwie nicht, warum das Sound Design trotz der ganzen Kritik so gut wegkommt. Würd die Schwächen eher darin sehen.

    V.a. find ich das in den Breaks nicht gut gelungen. Die Hardstyle/-core-Elemente stehen in nem unschönen Kontrast zu den Orient-Elementen, hätte da jetzt eher mit Cinedrums und so gerechnet. Generell werden die Orient-Elemente von den Elektronischen ziemlich unterdrückt, bei den Build-FX hätte man auch einiges rausnehmen können, was auch dem Mixing zugute gekommen wär.

    Das Mixing ist ne Sache für sich. Kick & Bass sitzen Psy-typisch im Main eig. schon ganz geil, dafür sind die restlichen Parts sehr überladen. Viele Leveling, EQ-, & Reverb-Probleme seh ich da, grade in den Builds.

    Kompositorisch find ich den Keychange ab 2:42 ungünstig. Vorher wird kommt durch die Sitar die typische harmonisch Moll-Skala durch, ab 2:42 wird die mit der normalen Septime aufgelöst (aus dem F# wird n F). So wird das Thema auch nicht richtig konsequent durchgezogen.

    2/2/3/2

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt