Futorial Foren Off topic Cover Arts selbst machen

  • Cover Arts selbst machen

     morsmortis aktualisiert vor 1 Woche, 4 Tage 6 Mitglieder · 9 Beiträge
  • SyntheticDream

    Mitglied
    20. September 2020 um 15:46

    Da ich meine Cover Arts für meine Songs selbst mache, sehen die meistens gar nicht mal soooo gut aus 😀

    Deshalb mal die Fragen in die Runde:

    Wie macht ihr eure Cover Arts? Macht ihr sie selbst oder habt ihr einen Freund/eine Freundin, die Grafiken erstellen kann? Was beachtet ihr dabei und was sind gängige Programme dafür?

    Ich benutze GIMP (ein Grauß damit umzugehen finde ich) und frei kommerzielle Bilder von Pixabay.

  • simiape

    Mitglied
    20. September 2020 um 16:16

    Also bisher habe ich nur ein Cover Art erstellt. Und dieses basiert auf einem von mir gemachtem Foto. Bearbeitet wurde dieses dann mit Photoshop 2020. Grafiken und Co. würde ich damit auch erstellen. Ist halt die Frage, was genau du/man als Cover haben möchte.

    Ich nutze seit 3 Jahren schon das Adobe Foto-Abo für knappe 12€ pro Monat und habe auch für meine anderen Fotografie-Projekte mit Adobe Bridge und Lightroom immer die neuste Version am Start. Auf 2 Rechnern gleichzeitig. Zudem auch die Apps für iOS.

    Mit GIMP und Co. kann man sicherlich auch gute Ergebnisse erzielen, aber auch ich sehe es eher als Graus an damit zu arbeiten. Aber gut, ich kenne Photoshop schon seit vielen Jahren. Und das Geld ist es mir dann wert.

  • GitKlar

    Mitglied
    20. September 2020 um 16:52

    Ich mach meine Cover teils selbst, und teils freien Bildern. Bei Remixen frag ich öfters auch die Original-Artists, ob ich ihr Cover mit anderen Farben verwenden kann.

    Benutz auch Photoshop, allerdings Elements 6. Uralt (von 2008), und nicht der volle Funktionsumfang, aber hat für mich immer gut funktioniert. Könnte aber natürlich mal n Update gebrauchen. Btw, gibts hier welche, die Affinity Photo benutzen? Hab viel Gutes vom Programm gehört, und würd mich nicht ins Abomodell von Adobe einkaufen wollen.

  • simiape

    Mitglied
    20. September 2020 um 16:56

    @GitKlar Affinity Photo habe ich vor ca. einem Jahr selbst schon probiert. Als User von aktuellen Photoshop-Versionen konnte es mir zu dem Zeitpunkt allerdings zu wenig. Wenn du jetzt aber von der alten Elements 6 daher kommst, wirst du sicherlich mehr als zufrieden sein. Zudem ist der Preis von ca. 60€ absolut gerechtfertig.

    Es gibt auch eine kostenlose Testversion, lese ich gerade:
    https://store.serif.com/de/checkout/?basket=2049a669a7c11293a481feb76ad7116e103d714e2088fb84

    • GitKlar

      Mitglied
      20. September 2020 um 16:59

      Coole Sache, Danke! Check ich mal aus.

    • SyntheticDream

      Mitglied
      21. September 2020 um 11:19

      Guter Tipp, danke! Werde mir auf jeden Fall mal die Testversion anschauen!

    • Plexis

      Mitglied
      21. September 2020 um 12:00

      Kann ich auch nur wärmstens empfehlen, ich hab mir Affinity Photo und Affinity Designer geholt (zu Anfang der Coronazeit gab’s da jeweils 50%) und ich wage mal zu behaupten dass man für den Preis keine mächtigeren Tools bekommt. Dazu ist es auch wirklich intuitiv und Benutzerfreundlich. Kann man wirklich nicht viel falsch machen.

  • acerep

    Mitglied
    25. September 2020 um 11:16

    Die Affinity Produkte sind eine gute Alternative zu den Adobe Produkten und zudem weitaus günstiger. Ich kenne und arbeite schon seit Jahren mit InDesign (ab und zu Photoshop oder Illu) und habe auf der Arbeit alle drei Affinity Programme.
    Kam damit relativ schnell zu recht.

    Für Cover Art würde ich zusätzlich vielleicht noch ein Vektorprogramm empfehlen.
    Oder aber auch 3D Programm (Blender…)

  • morsmortis

    Mitglied
    12. Oktober 2020 um 12:58

    Mein Letztes Cover Art habe ich mit Gimp gemacht, aber Gimp ist um ehrlich zu sein etwas ein Krampf manchmal. Vor allem für digitale Art (= Malerei) ist Krita echt eine bessere Wahl.

    Mein Titelbild ist allerdings noch mit Gimp entstanden.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt