Futorial Foren Musik Talk Cover & Remix-Empfehlungen

Markiert: , ,

  • Cover & Remix-Empfehlungen

     Gimbal  aktualisiert vor 1 Monat, 3 Wochen 5 Mitglieder · 14 Beiträge
  • GitKlar

    Mitglied
    21. August 2020 um 19:00

    Das ist der erste Thread, der nicht 4 Heads ist. Da dieser im alten Forum bereits sehr gut ankam, geh ich davon aus, dass Einige ihn missen würden, wenn er hier nicht mehr wär.

    Die Tracks leben hier also weiter, und hoffentlich kommen noch mehr Reinterpretationen die man so findet auch auf Spotify & Co.

  • Gimbal 

    Mitglied
    21. August 2020 um 22:29

    Absoluter Party-Kracher für “Kinder der 90er”:

    Die Generation 70er wird vermutlich widersprechen und das Original bevorzugen. 😉

  • GitKlar

    Mitglied
    9. Oktober 2020 um 00:28

    Ganz großes Kino!

    Sammellink:
    https://ffm.to/swann_coversvl1

  • GitKlar

    Mitglied
    5. November 2020 um 13:25

    Original:

    Remix:

    Download:
    https://shivaxi.bandcamp.com/track/underworld-unreal-1995-theme-shivaxi-xenofish-remix

    Kleiner Community-Push, finds immer noch sau stark, was Shivaxi & @Xenofish vor 2 1/2 Jahren auf die Beine gestellt haben. Zum 20-jährigen Jubiliäum der Game-Reihe ist dieser Remix zu einen der allerersten Soundtracks aus der Alpha-Version entstanden, die nun 25 Jahre alt wird. Das Projekt ist sogar vom Development-Team und den Original-Composern abgenommen worden, also Big Ups! \o/

  • 2day2morrow4ever

    Mitglied
    2. Dezember 2020 um 18:01

    Die Sparks kamen für ihr Best Of-Album “Plagiarism” auf die Idee, ihre eigenen Songs selbst zu covern und in teilweise komplett andere Genre zu verwandeln. Mein Favorit ist dabei “Pulling Rabbits Out Of A Hat”. Das Original zählt schon zu meinen Favoriten von Sparks, aber die Plagiarism-Version mit echtem Chor und Orchester ist einfach was ganz besonderes.

    Cover/Remake/whatever:

    Original:

  • Justonemore

    Mitglied
    9. Dezember 2020 um 21:08

    Original:

    Das ist einfach ein eher durchschnittlicher Song.

    Cover:

    Hammer Song. Die Stimme ist einfach super. 10/10.

    • Gimbal 

      Mitglied
      21. März 2021 um 17:09

      Zum Cover: Wirklich eine interessante und schöne Interpretation.

      Zum Original: Auch in durchschnittlichen Songs, kann man geniale Samples für einen Disco-House-Track finden, HEHE:

  • Gimbal 

    Mitglied
    21. März 2021 um 16:20

    Haben wir eigentlich auch einen Thread, wo man gute Cover-Versionen rein stellen kann, ohne dass sie besser als das Original sein müssen? ^^

    Ich möchte diese Version eines weltbekannten 90er-Dance-Hits einfach gerne weiter-empfehlen:

    • GitKlar

      Mitglied
      21. März 2021 um 16:40

      “Besser” ist bei Musik eh immer so n schwammiger Begriff. Kann den Thread ja mal in was weniger Clickbaitiges umbenennen, z.B. “Cover & Remix-Empfehlungen” oder so. Hatte den Titel erstmal einfach nur aus dem alten Forum übernommen.

      Wobei, dein Post ist n gutes Beispiel für: “Metal macht (fast) alles besser.”^^

      Edit: Thread & Playlist wurden jetzt aktualisiert.

      • Gimbal 

        Mitglied
        31. Juli 2021 um 11:37

        Ja, sehr gut: Der neue Thread-Titel ist deutlich stimmiger! Liefere Euch auch gleich neuen Input. 🙂

  • GitKlar

    Mitglied
    15. Mai 2021 um 10:52

    Original:

    Cover:

    Das Original ist natürlich ungeschlagen, aber ich schick mal wieder Buddy-Support in die Runde.

  • GitKlar

    Mitglied
    13. Juni 2021 um 11:48

    Original:

    Remix:

    Yeeha, nach fast 2 Jahren ist endlich mit dem Album zu rechnen. Bin stolz, mit supported haben zu dürfen.

    Wer noch was spenden will, ne letzte Runde ist noch offen: https://utstarter.com/

    • MellowSonic

      Mitglied
      15. Juni 2021 um 00:31

      Meisterwerk! mega hype aufs Album.

  • Gimbal 

    Mitglied
    31. Juli 2021 um 11:52

    Original:

    Ja, ihr hört richtig! 😉 Das vorgestellte Original-Werk ist ein Electro-House-Track! Veröffentlicht wurde er im Jahr 2007. Möglicherweise kennen ihn deshalb auch nicht alle hier aus dem Forum. Für mich war (und ist) das damals ‘ne richtige Hymne. Durfte ein – zwei Mal darauf in Clubs feiern. Der Build-Up und Drop haben sowas von abgerissen. Pure Gänsehaut, wie es nicht viele Tracks schaffen auf dem Floor.

    Cover-Version:

    6 Jahre später, also im Jahr 2013 veröffentlichen “Heisskalt” ihre Cover-Version von “Der Mond” und alter Falter, hat die mich kürzlich wieder aus den Socken gehauen. PUNK-ROCK auf die Fresse, vom Feinsten, mit dem identischen Gänsehaut-Faktor. Aus meiner Sicht also alles richtig gemacht – bin froh, dass es diese Version gibt. Und schön, dass so ein Hit auch Mal ursprünglich dem Electronic-Genre zuzuordnen ist, oder? 😉

    Viel Spaß beim raven und rocken!

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt