Futorial Foren Member Tracks Das Gespenst | Blutengel – I'm dying alone (Das Gespenst Cover)

Markiert: 

  • Das Gespenst | Blutengel – I'm dying alone (Das Gespenst Cover)

     Das_Gespenst aktualisiert vor 3 Wochen, 6 Tage 5 Mitglieder · 8 Beiträge
  • Das_Gespenst

    Mitglied
    20. September 2020 um 22:52

    Griaß ench!
    Hier mein Cover von “Blutengel – I’m dying alone”. Hab dafür jeden Ton selbst neu geschrieben und keine Samples benutzt.
    Vocal: Jasmin Elisabeth Wanner.
    Das Sounddesign ist so gestaltet, daß der Track mit Sicherheit noch im Gothic-Genre bleibt.
    Der Mixdown folgt der Tontechnikermanier – Der Track soll an jedem Wiedergabegerät gut klingen, an guten PA-Lautsprechern, sowie auch am Handy und an billigen Küchenradios…

    Viel Spaß damit!

  • Tavengo 

    Administrator
    21. September 2020 um 08:21

    Hey 🙂 nur damit ich das richtig verstehe. Das ist eine Cover-Version? Also du hast quasi alles selber gemacht? (Instrumental, Vocals neu aufgenommen usw.?) Und auch das Art work ist von dir?

    • Das_Gespenst

      Mitglied
      21. September 2020 um 13:06

      Ja genau! 🙂 Die hübsche Frau auf dem Bild ist die Sängerin selbst. Das Bild stammt aus ihrem Privatarchiv und wurde am Achensee in Tirol aufgenommen.

  • Flow23

    Mitglied
    21. September 2020 um 16:33

    Grüße

    Das Stimmchen der hübschen Dame. Große Klasse , ich finde die aufmahne hört sich gut an ist schön mit Hall bearbeitet Dynamic passt,man hört keine knakser und die effecte sind schön gewählt bis ca 1:40. Die FX haben mit das etwas zu schwammig gemacht (Geschmacksache) .

    Was mich etwas stört sind die Pads die auch unter 85hz noch dick stereoanteile haben. Die würde ich auf jeden fall dämpfen. Vielleicht kommt dann auch der bass besser durch glaube das C und A kommen manchmal beim Bass nicht durch und werden hart von der Kick und dem pad (der plug vom Pad/Anschlag) hart weggedrückt.

    Das Der synt alle 2 takte bei 3/4 stoppt ist ok aber danach ist irgendwie zu viel lehre für mich.

    Ich habe auch das Gefühl das ein HH dem Track richtig gut tuhen würde aber sie läuft nicht durch und ist nur ab und zu kurz da. Hier würde ich noch eine leise HH dazubauen.

    Außerdem würde ich im Mainpart eine Snare einfügen. Die ist genaau wie die HH nur alls eine art Fill benutzt.

    Aber Musik ist bekanntlich Geschmacksache und es gibt auch bestimmt jemand denn das was ich vorschlage stören würde. Trotzdem hoffe ich das mein kleiner einblick dich weiter bringt.

    LG

    Flo

    • Das_Gespenst

      Mitglied
      22. September 2020 um 10:10

      Griaßdi Flo!

      Vielen Dank für deine objektive Betrachtungsweise – ich verliere die immer gänzlich, wenn ich zu lange an einem Projekt hocke. Ich laß das jetzt mal ne Weile liegen um Abstand zu gewinnen und dann mach ich mich an deine Mängelliste, vor allem was die Auslöschungen betrifft.

      LG

  • GitKlar

    Mitglied
    22. September 2020 um 10:52

    Find die Umsetzung hier sehr komisch.

    Die Tonwechsel der Kick sind sehr irritierend, dafür fehlt ne richtige Bassline, die Orgel funktioniert da nicht, zumal sie eh oft in Parts spielt, wo die Kick nicht läuft.

    Dann ist auch das restliche Drumming viel zu leer. Im wesentlichen nur Kick, und die HiHat/Snare-Einwürfe. Der Synthie ab 0:16 versucht zwar n bisschen den Job zu übernehmen, aber auch das funktioniert so nicht, da der auch in dem Breaks mitspielt, während der Rest aussetzt, also auch hier keine direkte Verknüpfung vorhanden.

    Da bräuchte man jetzt wirkliche Bass- & HiHat-Spuren, die das Ganze auffüllen würden, aber so hats noch mehr die Wirkung von nem Entwurf.

    Auch der Mix wirkt zu dick mit Reverb aufgetragen, um die Leere im Song zu kompensieren. Vocal-Distortion klingt auch noch sehr grob, halt wie einfach durch n Gitarren-Amp, passt dann nicht so zu den restlichen Elementen, die für nen Track in der Richtung doch noch recht clean sind. Main Vocal ist auch zu leise und zu verhallt, und ist somit auch schwer zu folgen.

    Geschmacklich nicht so mein Ding. Ist mir zu minimalistisch, und kommt nicht genug Stimmung bei mir rüber.

    2/2/2/2

  • labofmusic-records

    Mitglied
    24. September 2020 um 09:18

    1/2/2/3 Sorry, gefallen tut mir die Nummer nicht und bei vielen Punkten muss ich meinem Kollegen GitKlar zustimmen. Die 3 bei creativity bekommst du, weil das echt viel Arbeit ist das alles inkl. Vocal selber zu machen, aber da steckt noch eine Menge Arbeit die du in zukünftige Produktionen stecken musst. Mit der Zeit kommt Erfahrung und mit der Erfahrung bekommst du immer bessere Bewertungen 🙂 Das Cover ist klasse!

    • Das_Gespenst

      Mitglied
      24. September 2020 um 15:12

      Da hätt’ ich wohl besser bei einem Foto-Wettbewerb mitgemacht 😆

      Ich hab das Lied nicht wegen der Bewertung hochgeladen, sondern als Einladung an alle ihre Meinung dazu kundzutun. Entschuldigen braucht sich keiner dafür. Das halt ich schon aus 😉

      Für mich ist die E-Musikproduktion (die viele meiner Kollegen gänzlich ablehnen) ein schöner Pendant zum klassischen Band-Recording, aber sie ist ein eigener Zweig, den man eigens erlernen muß. Darum bin ich in diesem Forum. Je Mehr sich wortlich zu meinem Track äussern, je mehr kann ich für mich mitnehmen! Die Interaktion mit richtigen Menschen halte ich bei jedem Lernprozess für sehr wichtig.

      Herzlichen Dank an dich für deinen Komentar, an die, die dies schon vorher taten und die, die da vielleicht noch folgen.

      LG

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt