Futorial Foren Member Tracks Joshwell | Time

Markiert: 

  • Joshwell | Time

     XMA aktualisiert vor 9 Monate, 1 Woche 6 Mitglieder · 8 Beiträge
  • Joshwell

    Mitglied
    4. Dezember 2020 um 18:41
    Joshwell

    Ich produziere seit ein bisschen mehr als einem Jahr elektronische Musik in verschiedenen Richtungen (Ich fokussiere mich nicht nur auf eine elektronische Musikrichtung). Mein neuer Track Time ist vor kurzem auf Spotify und allen anderen Streaming Portalen erschienen. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Feedbacks und Bewertungen zu diesem Track machen würdet.

  • GitKlar

    Mitglied
    5. Dezember 2020 um 02:50

    Interessante Nummer muss ich schon sagen, da kann sich die Genre-Polizei gern mal die Zähne ausbeißen. Auf jedenfall cooler Stilmix und Verlauf ist auch schlüssig.

    Bin nicht so Fan von der Clap, die wirkt mir zu ploppig und lasch. Grade zusammen mit der Kick geht sie etwas unter.

    Piano & Strings klingen etwas attack- & höhenlastig. Die Chords ab 4:35 wiederum hätten in weiteren Voicing besser gepasst, so tief und dicht beieinander klingen sie zu muddy.

    Mixing klingt soweit stimmig, denk mal die Stellschrauben liegen eher noch im Sound Design & MIDI.

    3/3/4/4

    • Joshwell

      Mitglied
      5. Dezember 2020 um 11:08

      Danke vielmal für dein Feedback

  • Ventorum

    Mitglied
    6. Dezember 2020 um 17:48

    Finde den Track echt cool, Vocoder Vocal klingt hier gut und Arrangement drum herum gefällt mir auch. Beim Mixing ist mir persönlich nichts störendes aufgefallen, finde ich solide.

    Sounddesign haut mich allgemein nicht so vom Hocker, ist solide aber nicht innovativ. Gibt hier und da mal echt coole Effektspielerein, dann aber wieder so Elemente wie die Strings ab 2:30, die ich echt nicht so interessant finde. Allgemein streckt sich mir der ganze Song zu lang, bzw. es passiert zu wenig in der langen Zeit.

    3/2/4/3

  • mafraune

    Mitglied
    6. Dezember 2020 um 21:14

    Finde den Song sehr sauber produziert, der “Drop” funktioniert gut und kommt klar rüber.

    Größtes Manko ist für mich das Sound Design, klingt alles sehr preset-lastig/roh. Die Sounds greifen für mich nicht perfekt ineinander. Gerade das Piano und die Streicher klingen mir zu unecht. Und hier und da zieht es sich ein bisschen, da fehlt mir manchmal ein klarer Spannungsbogen.

  • Joshwell

    Mitglied
    7. Dezember 2020 um 17:15

    Danke für eure Feedbacks. Wie ich von allen lesen konnte, hat das Sounddesign noch Verbesserungspotential. Das werde ich mir für meinen nächsten Track so gut wie möglich zu Herzen nehmen.

  • Tavengo 

    Administrator
    10. Dezember 2020 um 09:35

    Finde den Song eigentlich ganz cool. Technisch kann ich da gar nicht so viel meckern. Vor allem finde ich schön, wie das Thema verarbeitet wurde. Es basiert eigentlich die ganze Zeit auf dem gleichen Melodie-Konstrukt, wird aber durch die verschiedenen Instrumente und Parts interessant umgesetzt.

    Einzig und alleine das Sound-Design wäre ein Kritikpunkt für mich. Aber auch nur, weil ich es recht old-school finde. Das ist aber nicht zwingend schlecht. Ich finde es einfach nur alt! 🙂 Wenn das gewollt war, ist die Kritik natürlich obsolet. Grundsätzlich feiere ich immer etwas frischen Sound. Irgendwas bei dem mein Gehirn sagt “oh, was ist das denn?”

  • XMA

    Mitglied
    19. Dezember 2020 um 18:07

    Die Trance Elemente gefallen mir sehr gut, gerade dieser gated sound. Vom Arrangement her dauert es mir zu lang bis was passiert. Drop klingt sauber, Kick könnte unten rum mehr liefern. Finde es durchaus eine kreative Komposition.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt