Futorial Foren Member Tracks Mellow Sonic | Alpha Centauri (Gimbal Remix)

Markiert: 

  • Mellow Sonic | Alpha Centauri (Gimbal Remix)

     XMA aktualisiert vor 5 Monate 5 Mitglieder · 7 Beiträge
  • Gimbal 

    Mitglied
    3. Oktober 2020 um 15:08

    Was lese ich im Forum? Synesthesics wechselt zurück auf sein Alias Mellow Sonic?

    Grund genug, Euch meinen Remix zu seinem Song Alpha Centauri zu präsentieren. Bin sehr auf das Feedback und die Bewertungen gespannt.

    Es erwartet Euch Atmospheric-Jungle / Liquid-DnB.
    Viel Spaß!

  • GitKlar

    Mitglied
    3. Oktober 2020 um 16:12

    Bin grad gut drauf, weil bei mir tatsächlich etwas der Nostalgie-Faktor greift, daher die 4 bei DYLI. 😉 Ist einer der wenigen Tracks von Mellow, die ich nicht kenne, auch wenn mir ne Handvoll 00er Tracks von ihm bekannt sind.

    Nice Melos und coole Spielereien mit dem Amen Break. Die holen noch viel aus dem Track raus, da er mir sonst zu loopig wär.

    Soundtechnisch okay, der Amen ist halt da, aber nicht unangenehm. Könnte aber deutlich mehr Druck hinter sein. Da die Amen-Kick nicht so viel hergibt, hätt ich das hier eher über die Bassline gelöst. Die hätte noch deutlich lauter und druckvoller eqed werden können, so klingts halt mehr nach Amen Break mit Synths.

    Aber insgesamt ne coole Zeitreise in die älteren Nummern von Mellow, speicher ich mir mal ein. 😀

    4/3/3/3

  • MellowSonic

    Mitglied
    3. Oktober 2020 um 16:34

    Eyy, Naa klar.

    Kann mich noch gut daran erinnern, wo du damals die 2007 Version auf meinen YT Channel im Jahre 2011 entdeckt hattest. Track ist Nice nur die Reese Bassline war so kratzig haha. So kamen wir ja dann auch ins Gespräch und die Remixe gingen los. 😀

    Auf jeden Fall mag ich in deinen Remix die Amen Variationen. Ist halt echt voll Nostalgie pur den mal wieder zu hören. 😀 Cool sind auch noch die anderen Mello Synthies die zu meiner Melodie dazu kommen. 😀 Macht halt voll gute Laune und so 😀 TOP und noch mal Danke dafür:D

    4/3/3/3

  • Anonym

    Gelöschter Benutzer
    4. Oktober 2020 um 14:22

    Auch von mir gibt es eine 4/3/3/3-Wertung!

    Mag ich, weil das Genre gefühlt ausstirbt. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber darum soll es hier eh nicht gehen.

    Mixdown und Mastering sind stimmig. Technisch kann ich wie immer wenig dazu sagen, aber kein Sound stich auffällig negativ hervor oder wirkt unpassend.

    In Summe eine echt coole Nummer, die ich vermutlich nur nicht so oft hintereinander hören kann. Dafür ist sie mir dann doch ein wenig zu stressig. Was aber kein negativer Punkt sein soll.

  • Gimbal 

    Mitglied
    27. Oktober 2020 um 08:24

    Hey Ho Community!

    Ich bin grundsätzlich nicht der Typ, der seinen eigenen Track/Remix künstlich in die Charts pushen will. Ganz nebenbei erwähnt, war dieser Remix hier schon gut gechartet.
    Allerdings gab es in der Woche kein Video-Feedback von Sinan und seit geraumer Zeit herrscht gerade etwas Flaute im Forum was neue Tracks angeht. Siehe TOP4 im letzten Video. Also habe ich 1 und 1 zusammen gezählt und mir gedacht, probieren wir doch Mal aus, was es mit diesem dynamischen Charts-System auf sich hat.

    Als Idee für alle: Geht Mal alle vorherigen Seiten an Tracks durch, welche davon ihr noch nicht bewertet habt und holt das einfach nach. 🙂 Könnte witzig werden, also wie die TOP5 im nächsten Video dann aussieht. Bin gespannt.

    Und natürlich freue ich mich auch sehr über weitere Bewertungen in diesem Thread. Danke an die bisherigen Votes & Feedbacks.

    • GitKlar

      Mitglied
      30. Oktober 2020 um 08:00

      Jo, komm erst jetzt dazu.

      Wenn ich mich recht entsinne, hatte Sinan die Tracks, die damals die Top 5 der Woche geworden wären, bewertet und schriftliches Feedback abgegeben. Falls er deinen Track übersehen haben sollte, und du es wünschst, würd ich mich mit ihm nochmal in Verbindung setzen.

      Interessant ist aber zu sehen, dass das Charts-System wohl wie erwartet auch nachträglich funktioniert. Denn die man sieht, hats der Track von Tim Heller diese Woche zum 2. Mal auf Platz 1 geschafft, weil nochmal genug Votes dazu gekommen sind.

      Nichtsdestotrotz kann an der Aktivität im Rating noch bzw. wieder etwas gefeilt werden, ich hoff mal, dass demnächst noch n paar Remixer ihre Contest-Beiträge hier posten werden. 😉

  • XMA

    Mitglied
    13. November 2020 um 21:38

    Nicht meins. Bei solchen repetitiven Tracks braucht es einen starken Loop, indem man quasi durchgehend was neues, interessantes hört, damit man dran bleibt. Genre ist allerdings interessant, habe ich so noch nie gehört. Mir gefallen die pad synths, die haben so was space-mäßiges.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt