Futorial Foren Member Tracks PKNeer | Cosmic Rock

Markiert: 

  • PKNeer | Cosmic Rock

     Tavengo  aktualisiert vor 6 Tage, 19 Stunden 8 Mitglieder · 10 Beiträge
  • PKNeer

    Mitglied
    2. Oktober 2020 um 21:36

    132bpm Techno. Freu mich auf Euer Feedback!

  • GitKlar

    Mitglied
    3. Oktober 2020 um 15:32

    Klingt sehr so, als wolltes Richtung UMEK gehen, v.a. durch die Kick.

    Allerdings ist mir da der Sound zu verhallt. Klingt halt allein schon auf Kophörern so, als wär man im Techno-Club. Das dann in nem Techno-Club abgespielt wär zuviel des Guten. Low End ist dementsprechend auch etwas statisch und grooved nicht, wies sollte. Percs im Intro sind auch irgendwie off Grid.

    Der Synthie ab 2:03 ist auch schwer zu differenzieren. Die Obertöne sind zu stark, und dafür fehlt das Fundament. Und schwimmt halt alles in zuviel Reverb rum.

    2/2/2/2

    • PKNeer

      Mitglied
      4. Oktober 2020 um 18:40

      Danke für dein Feedback ! Du hast völlig recht, der Track ist echt zu hallig, aber das hör ich irgendwie immer erst, wenns mir jemand sagt. Beim Mixdown sitzt ich immer da und denke “Wow alles top”, und jetzt hör ichs aber auch das viele Sachen im Hall echt etwas untergehen.

  • Gimbal 

    Mitglied
    3. Oktober 2020 um 16:08

    3/3/4/3

    Finde den Track ganz cool. Hat eine interessante Stimmung. Irgendwo zwischen düster / treibend und energetisch. Die Melodie gefällt mir und die verschiedenen kürzeren Breaks bzw. Uplifts lassen den Track lebendig wirken. Gute Arbeit.

    • PKNeer

      Mitglied
      4. Oktober 2020 um 18:40

      Danke, das tut echt gut 😊

  • simiape

    Mitglied
    4. Oktober 2020 um 14:34

    Ich kann mich nicht so recht entscheiden. @GitKlar sagte es schon, es scheint in die Richtung UMEK zu gehen. Was erstmal ja gut ist. Aber dann ist es irgendwie alles zu viel auf einmal und von all dem sticht dann leider die Gitarre (?) zu auffällig hervor.

    Anfänglich habe ich so etwas wie “Cacophonous” (UMEK) erwartet, aber dann ab 2:35 ist mir die Gitarre zu präsent, auch wenn sie direkt wieder nachlässt… Es fehlt mir an Stimmung im Track, die baut sich für mich nicht auf. Nur ein paar Riffs/Töne der Gitarre wären vielleicht die bessere Variante gewesen. Vielleicht auch eine eher düstere Melodie?

    An sich ist die Idee sehr cool. Nur könntest du die Gitarre anders einbauen. Oder tiefere Töne spielen…

    Ich bin kein professioneller Produzent (und selbst noch ganz am Anfang der “Karriere”) und kann auf die technischen Dinge weniger eingehen. Aber ich versuche das Gehörte und die Eindrücke in Worte zu fassen und dir damit dann Tipps geben zu können. Von mir bekommst du eine 2/3/3/3-Wertung.

  • SyntheticDream

    Mitglied
    4. Oktober 2020 um 17:50

    Ich kann mich @GitKlar , @gimbal und @simiape nur anschließen!

    Schön abwechslungsreich. Ich finde es sogar ganz cool, dass das ganze ein bisschen hallig klingt, dadurch wird unter Kopfhörern ein geiles Gefühl vermittelt.

    4/3/3/3

  • Woask

    Mitglied
    7. Oktober 2020 um 10:23

    Jup Track zu haaaaallig! Hier hast dus nochmal ums dir unter die Nase zu reiben 😉

    Was schade ist weil die Nummer schon vieles richtig macht. Arrangement habe ich nichts auszusetzen, alle Elemente klingen sehr stimmig und gut ausgearbeitet. Auch die Gitarre passt meiner Meinung nach…Ich dachte bei den Kommentaren erst an eine klassische und mir war schon Angst und Bange zu Mute. Du hättest den Klang vllt durch Automationen noch ein wenig spannender gestalten können. Durch Verzerrer schicken bspw.

    Vor allem die Kick, aber auch der Rumble könnten mehr Sub vertragen, verglichen mit Umeks Produktionen. Aber seine Kicks sind halt auch einfach unschlagbar, dich daran zu messen ist fast schon unfair 😀 Vllt leiden Kick u Rumble aber auch nur wie der Rest an dem Reverb. Die Percs könnten meines Erachtens nach lauter, sowie generell die Höhen. 3/3/3/3

    Ansonsten habe ich das Gefühl, dass wir den Style jetzt dauernd hören werden. Wird mir jetzt schon zu viel xD Aber 1605 ist im Moment wohl das Maß aller Dinge…

  • Plexis

    Mitglied
    12. Oktober 2020 um 12:29

    3/4/4/3

    An sich eigentlich genau mein Genre aber ein paar Dinge finde ich noch nicht so Stimmig.

    Also zuerst mal was mir positiv aufgefallen ist:
    Sounddesign finde ich größtenteils sehr gelungen, vor allem dieser tiefe Slide-Synth ist fett! Auch die Kick und der Arp am Anfang taugen mir richtig! Atmosphäre gefällt mir in der ersten Hälfte auch sehr gut.

    Was ich nicht so mochte:
    Die Open Hat. Die fügt sich nicht gut ein und macht den Groove finde ich mehr kaputt als dass sie dazu beiträgt. Der hohe quietsche-Synth der später dazu kommt ist auch nicht so mein Ding.
    Und die Ride die auf den Schlägen spielt ist irgendwie auch ein Groove-Killer. Du hast mit der Ride dann ne Betonung auf 1,2,3,4 und mit der Open Hat ne Betonung im Off und beides klappt irgendwie nicht so richtig.

    Also Anfangs sehr vielversprechend aber dann kamen ein paar Entwicklungen die meinen persönlichen Geschmack nicht so getroffen haben.

  • Tavengo 

    Administrator
    15. Oktober 2020 um 08:24

    Gefällt mir echt gut. Für meinen Geschmack hätte es noch etwas weniger hallig und dafür noch was druckvoller sein dürfen. Bzw. manchmal wirkt es etwas gequetscht und voll. Für mich hätte der ein oder andere Drop noch reduzierter und klarer gekonnt.

    Aber insgesamt schon ein amtliches Ding.

    3 3 3 3

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt