Futorial Foren Mixdown | Mastering | Sound Design REW – So klingt mein "Studio"

  • REW – So klingt mein "Studio"

     fungie aktualisiert vor 3 Wochen, 6 Tage 2 Mitglieder · 6 Beiträge
  • stiv

    Mitglied
    24. März 2021 um 16:05

    Hallo zusammen,

    aufgrund der tollen Videoreihe von Sinan, habe ich meinen Raum “gemessen”. Dennoch bin ich mir nicht sicher, wie ich das Ergebnis deuten soll.

    Messmikro ist das Behringer EMC 8000.

    SPL

    https://www.bilder-upload.eu/bild-9438f7-1616598373.jpg.html

    Waterfall

    https://www.bilder-upload.eu/bild-2ff95c-1616598393.jpg.html

  • stiv

    Mitglied
    25. März 2021 um 10:02

    Habe jetzt nochmal unter neuen Einstellungen Messungen durchgeführt, die nochmal ein klareres Bild geben. Ich habe wohl insbesondere im 100 Hz Bereich große Probleme?

    Kann jemand mir helfen den Raum zu verbessern?

    PS: Hier ist auch die Datei zur Messung (REW)

    https://www.file-upload.net/download-14530768/Mr259_46_40_.mdat.html

  • fungie

    Mitglied
    25. März 2021 um 11:48

    also ich kann nur mutmassen, aber ich vermute du hast erst eine sehr leise messung durchgefuehrt, und dann eine sehr laute. die grafik von der 2. messung ist aber denke ich dahin gehend ausschlag gebend, dass du jetzt weisst, wo die problem zonen sind. wahrscheinlich nicht so ausgepraegt.

    dann waere dein problem die lautsprecherposition.

    eine andere moeglichkeit ist, dass du die cutofffilter von lautsprechern und sub nicht richtig eingestellt hast.

    also als erstes wuerde ich mal die room sim funktion oben rechts benutzen. da kannst du sehen ob der 100hz dip 1. am raum liegt und ob du ihn mit verstellen der lautsprecher wegbekommst. auch 140 und 160 im auge behalten.

    dann wuerde ich bei der naechsten messung sub und lautsprecher getrennt messen. da reicht auch erst mal die normale messung ohne waterfallgrafik. am besten beides zusammen auch noch mal mit der exakt gleichen mikrofon position messen.

    die resonanz unter 60-70 hz, wird sich vermutlich nur verschieben. da helfen nur bass fallen (bei bedarf) sehr geunstig sind dafuer matratzen aus schaumstoff. einfach zerschneiden und dann einen 0.5-1m^3 grossen kasten, haufen oder so machen. also das ist der einfachste guenstigste weg.

  • stiv

    Mitglied
    25. März 2021 um 12:55

    Danke für deine Einschätzung. Den Sub hab ich gar nicht angeschlossen.

    Mit Bettmatratzen im Studio kenne ich mich aus. Die Lautsprecher sowie meine Abhörposition betragen 1,12m.

    Links und rechts davon sind ganze Pakete von “Rockwool”. An der Wand ist auch noch eine Bettmatratze sowie einen zusammengerollter Teppich.

    https://i.postimg.cc/TwQvb2Tj/20210325-124253.jpg

    https://i.postimg.cc/RhF5Lr0k/20210325-124312.jpg

    • fungie

      Mitglied
      26. März 2021 um 10:09

      Was ich jetzt erst sehe. Ist hinter der Matraze noch platz? das waere nicht so gut. Am besten waere es die rockwool komplett abschliessend zu beiden raumkanten zu plazieren. Das bringt auf jeden Fall mehr als die Matraze. oder der zusammengerollte Teppich.

      das Problem bei 100 hz wird damit aber wahrscheinlich nicht weggehen.

  • fungie

    Mitglied
    25. März 2021 um 13:58

    trotz der dachschraege mal die raum simulation benutzen. einfach nur laenge, breite und hoehe deines raumes eingeben. in den einstellungen auf meter umstellen. und dann die lautsprecher im virtuellen raum hin und herschieben bis es besser wird. dann im echten raum nachbauen, messen und gucken obs besser ist.

    durch die schraege kann hier auch die hoehe von belang sein. das zeigt dir die roomsim nicht an. aber ohne genaue masse schwer einzuschaetzen. falls die boxen naeher zur sitzposition kommen, muessen sie evtl auch in der hoehe verstellt werden.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt