Futorial Foren Mixdown | Mastering | Sound Design Samplepack Sound wieder-erkennen

  • Samplepack Sound wieder-erkennen

     Plexis aktualisiert vor 5 Tage, 5 Stunden 2 Mitglieder · 6 Beiträge
  • the-flavourist

    Mitglied
    23. November 2021 um 19:00

    Hey Ho,

    Ihr kennt das sicher:

    Ihr habt ein Samplepack gekauft oder umsonst bekommen und findet darin einen Sample, den ihr 100%ig aus einem Song kennt, aber nicht auf den Song kommt.

    So gehts mir gerade.

    Die App SoundHound, die Lieder erkennen soll, wenn man sie abspielt, summt etc. wurde nicht fündig.

    Ich weiß aber, dass ich den Sound definitiv von “damals” kenne.

    Es ist ein Sample, der mich definitv an Zeiten von Loveparade und Co erinnert.

    Vllt kommt ihr ja drauf, von wem dieser Sample “geklaut” wurde.

    Wäre nice zu wissen, da ich diesen Sample gerade in einem Remix verwende und wissen möchte, wen ich da auf die Füße trete 😀

  • Plexis

    Mitglied
    24. November 2021 um 13:24

    Jup, kenn ich, vor allem mit Vengeance-Samplepacks 😀

    Das Video, das du verlinkt hast, ist allerdings privat…

  • the-flavourist

    Mitglied
    24. November 2021 um 17:29

    Danke für den Hinweis, habs korrigiert.. Jetzt müsste man es abspielen können.

    Und ja, das vengeance pack hab ich ebenfalls^^

    Hab shazam ausprobiert und die app kam darauf, dass es “over the ocean” ist von Guiliano Trevisan ist… und ja, beim Probehören des Originalsongs stellte sich heraus.. es ist tatsächlicher der Sample.

    Der Track ist von 2013

    Wie ist das eigentlich mit solchen Sampepacks Rechtemäßig?

    Darf man aus solchen Samples überhaupt was basteln, was man “veröffentlichen” (wie auch immer man das juristich auslegen möchte) möchte?

  • Plexis

    Mitglied
    24. November 2021 um 20:16

    Das kommt komplett drauf an was in den Nutzungsbedigungen des “Herstellers” steht. Es gibt ganz unterschiedliche Lizensierungs-Arten. “Royalty-free” bedeutet, dass du einmal bezahlst und dann mit den Samples machen kannst, was du willst, also auch problemlos in kommerziellen Tracks verwenden.

    Bei Vengeance gibt es einige größere Diskussionen dazu, Vengeance selbst sagt dazu, dass es legal ist, One-Shots und Drum-Loops in kommerziellen Produktionen zu verwenden, nicht aber Melodien und Vocals (außer Vocal Shots). Diese müsste man dann bei kommerziellen Produktionen nochmal extra lizensieren.

    Siehe dazu z.B.:

    KVR Audio

    Reddit

    Und die offiziellen AGB von Vengeance

    Relevante Textstelle in den AGB:

    Under the Licence you may not and shall not, without Our express written authorization: commercially use any compositions, melodies, melody-loops, lyrics, and vocal-samples or parts hereof from any Vengeance Samples or Audio Plugin Libraries. All rights on melodies, musical compositions, lyrics, vocals, and melody-loops included in Vengeance Samples or Audio Plugin Libraries are owned by Us and are reserved.

  • the-flavourist

    Mitglied
    30. November 2021 um 09:49

    Also in dem Fall hab ich Glück – Dieser Sample stammt nicht aus dem Vengeance-Pack.

    Er ist aus dem EDM Remix Tools Pack und in deren Policy steht:

    Licensing Agreement:
    You may use these sounds royalty free in your original songs, remixes, and videos.
    You may sell original songs, remixes, and videos created with these sounds.
    You may not re-distrbute or sell these sounds as loops and samples.
    You may not transfer these sounds directly, in their original form, into any commercial sound effects library, video game, or music library without creating something entirely new from them.
    Enjoy the sounds!

    http://www.loopcartel.com

    Heißt, ich darf einen Remix davon machen, auf Youtube usw hochladen und im Zweifelsfall dadurch auch ein bisschen Geld verdienen (was ich eh nicht tue)..

    • Plexis

      Mitglied
      3. Dezember 2021 um 11:39

      Jup genau, bei royalty free bist du auf der sicheren Seite 🙂 Ist echt mühsam, dass man sowas bei jedem Samplepack selbst checken muss, aber so ist wohl die Lage. Obwohl ich als grobe Orientierung sagen würde, dass kurze One-Shot-Samples, die man kauft, zu 99% auch für die kommerzielle Nutzung freigegeben sind.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt