Futorial Foren Member Tracks Synthetic Dream | Noise Pollution

Markiert: 

  • Synthetic Dream | Noise Pollution

     PKNeer aktualisiert vor 3 Monate, 1 Woche 4 Mitglieder · 6 Beiträge
  • SyntheticDream

    Mitglied
    21. Februar 2021 um 16:24
    Synthetic Dream

    Hey, hier mein neuster Release. Der Track ist irgendwie aus ner just-for-fun-flp-file entstanden (wer kennt sie nicht). Das ist mein erster Track, der in Richtung dieses Styles geht, hätte ihn jetzt doch im nachhinein anders gemastered, da er doch sehr bassig ist und somit auf Spotify leider nicht so gut wegkommt von der Lautheit her. Ich hoffe er gefällt euch trotzdem xD. Viel Spaß beim hööören!

  • GitKlar

    Mitglied
    22. Februar 2021 um 12:02

    Find hier vieles sehr cool. Vom Style & den Sounds erinnert mich das schon bisschen an der Synchronicity von Mellow, wenn auch paar BPM langsamer. Kick/Bass, der Beat, und auch die restlichen Sounds bilden ne gute Basis dafür.

    Allerdings fehlt mir hier die Atmo. Bei 2:22 kommt das mal, aber viel zu kurz und zu dezent. Damit hätte man dem Track noch mehr Raum & Tiefe über den Verlauf geben können.

    Acidline kommt mir auch nicht richtig aus den Quark, hätte man imo noch stärker automatisieren oder layern können.

    Mixing stimmt soweit, Bassdruck würd ich zugunsten von LUFS nicht opfern. Das ist n Indikator, dass das Lautheitssystem nicht für Musik optimiert wurde, und leider schon gar nicht für Techno.

    4/3/4/2

    • SyntheticDream

      Mitglied
      23. Februar 2021 um 09:41

      Danke für dein Feedback! Bei der Acidline muss ich zugeben, dass ich am Ende ein bisschen verzweifelt war, was das Sounddesign angeht, da ich den Sound mit neuen Filtern/anderen Automations/anderen Synth-Adsr-Kurven nicht besser hinbekommen habe 🙁 Wenn du Tipps hast, dann hau raus 😀

      • GitKlar

        Mitglied
        23. Februar 2021 um 11:11

        Gibt da kein Schema F m.M.n. Ich geh selbst bei Acidlines auch immer unterschiedlich ran, weil die Sounds auch immer unterschiedlich zustande kommen. Mal dreh ich am Cutoff, mal an den Distortion-/Overdrive-Reglern, und mal brauchts auch was ganz anderes. Da hilft eig. nur hören, und sich ständig fragen: “Ist das jetzt so, wie ichs haben wollte?” Wenn nicht, einfach weiter rumprobieren.

  • Woask

    Mitglied
    17. März 2021 um 12:46

    Ja, die Acid Line ist zu schwach, hier fehlt ein wenig Bauch. Einfach machen was GitKlar sagt 😀

    Auf das Noise im Drop kann vllt nen bisschen mehr Reverb. Ansonsten sehr schöner Track!

    Freut mich dass du dich neuerdings mit Techno versuchst 🙂

    Weil ich gerade lese, dass du an deiner Acid verzweifelt bist: Die Basis, wie immer im Sound Design, ist das was du ausm Syntheziser rausbekommst. Ich kenne dein Problem aber absolut xD Ich habe hier nur einen einzigen Track reingestellt. Es ist letzten Endes damit geendet, dass es am Ende etwas zu überladen war vom ganzen Layering.

    Lass es mich so zusammenfassen.

    Tipp 1: A*S*Y*S hören

    Tipp 2: Jetzt nicht verunsichern lassen! 😀

    Tipp 3: arbeite mit unterschiedlicher Velocity, gerade in den 1/16 (Rhythmus ist sehr wichtig)

    Tipp 4: arbeite mehr mit verschiedenen Tonlagen! (sehr wichtig)

    Tipp 5: Layering, Automation, Kompression. Gerade Wavetable Automationen sind hier einfach der Burner.

    Vllt steht hier ja was, was du bisher nicht auf dem Schirm hattest und kann dir weiterhelfen 😉

    3/3/4/2

  • PKNeer

    Mitglied
    17. März 2021 um 21:00

    Vibe gefällt, groovt auch schön. Kick ist wuchtig und setzt sich gut durch. Ich hätte die OffbeatHihat erst später reingebracht und nicht schon so früh. Diesen sustained Bass-Sound im Break könntest du ruhig etwas breiter machen, oder noch einen weiteren und wideren Layer obendrauf legen. Bei diesem Drop bei 4:03 müsste die Acid-Line richtig ausrasten! Versuch vllt mal bei 3:04, die Kick wirklich alleine spielen zu lassen, das würde glaub ich auch richtig reinhauen! Den Break finde ich etwas leer, entweder noch etwas mit Atmo auffüllen oder ein Pad oder ne Drone noch reinpacken. Insgesamt find ich die Nummer aber echt stark, Sounddesign, grade Kick sehr gelungen, alles genre-typisch, und auch das Mixing & Mastering klingt gut! 👍

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt