Futorial Foren Off topic Vorstellungsrunde Antworten auf: Vorstellungsrunde

  • Synesthesics

    Mitglied
    25. August 2020 um 14:46

    Oha 😉

    Naaa dann stelle ich mich auch gleich mal vor.
    Ich bin der Sandro und bin 35/36 Jahre alt und Komme ursprünglich aus Dresden… Lebe aber seit 2010 in der Nähe Köln/Bonn.

    Schon Anfang der 90er stand elektronische Musik bei mir als Thema Nr.1. Angefangen mit den Rave/Techno Zeiten und dann Ende der 90er, kamen noch Trance und Drum N Bass dazu. War in der Zeit immer mega süchtig, neue Tracks im Radio zu hören und durfte kein High Energy auf Radio Energy Sachsen verpassen 😀 (Jaa da war noch richtig Musik im Radio im Gegensatz zu Jetzt :-P)… Anfang 2000 entdeckte ich noch weitere Genres wie Hardcore/Gabber bis hin zum Metal/Industrial…

    Nun kommen wir aber zur Musik Produktion 😀 irgendwann haben meine Finger dann so gebrannt, das ich selber Musik Produzieren wollte :D. Im Jahre 1997 dann versucht auf nen Keyboard Melodien nachzuspielen, wurde aber dann mir doch zu langweilig, weil die Sounds einfach nur nervig auf diesen billig Keyboards klangen haha. Hatte dann im Jahr 1999 mit Spaß Programmen wie Rave Ejay/Dance Ejay, Magix Music Maker 3.0 und Fasttracker 2 mein Glück versucht 😀 und startete später somit mein erstes Projekt Mellow Sonic.

    Es hat etwas gedauert, bis ich dann ungefähr im Jahre 2002 Synapse Audio Orion entdeckte. Dann aber im Laufe der Jahre später auf FL überging, weil Orion den Support eingestellt hatte. Somit fing dann auch alles nach und nach an… Meine Leidenschaft waren auch Remixe von Game Soundtracks. Wie der gute @GitKlar bereits erwähnte war Need For Speed (2-5) mein erstes Remix Projekt. Mehr von solchen Remix Soundtracks findet ihr auf meinen Bandcamp-Seiten.

    Astronomie und Science Fiction ist ein großer Einfluss in meiner Musik. Im Jahre 2016 startete ich mit einem weiteren Projekt namens Synesthesics.

    Wollte mit dem Projekt den Horizont noch mehr erweitern und in die Richtung Soundtrack tendieren. Wichtig für mich ist halt immer eine gewisse Atmosphäre in der Musik. Kann irgendwie mit trockener Musik wenig anfangen… Es gibt eigentlich auch keinen Track von mir ohne Atmos/Pads 😀

    Den Sinan entdeckte ich damals über den guten @Gimbal Der mich glaube 2011 über mein damaliges Mellow Sonic Projekt entdeckte. Es ging da um Remixe von seinen Tracks… 😀

    Auf Futorial bin ich erst seit 2018 zugestoßen.

    Also dann, Letz Goo und stellt euch alle vor!

    Cheerz 🙂