Futorial Foren Musik Talk Hatte Skrillex Ghostproducer? | Fakt oder Verschwörungstheorie? Antworten auf: Hatte Skrillex Ghostproducer? | Fakt oder Verschwörungstheorie?

  • GitKlar

    Mitglied
    9. September 2020 um 18:35

    Bin was den aktuellen Stand angeht in vielerlei Hinsicht bei Moonerium.

    Mit so nem Sound zu starten, wie man ihn nunmal gehört hat, schafft sicher nicht jeder, und lässt vermuten, dass die Jungs von Noisia ihm zumindest teilweise Feedback bei den Produktionen gegeben haben könnten. Das könnte auch erklären, warum bis auf einem Titel die Credits der EP nix über weitere Produzenten hergeben.

    Was genau die Intention hinter den Making ofs ist, und warum der Credit in Transformers fehlt, bleibt ebenfalls unklar. Allerdings scheint Skrillex in den Videos genug Skill vorweisen zu können, dass er in dem Video mal eben n paar Signature-Sounds bildsynchron von nem Laptop aus produzieren kann.

    Zudem ist der Skrillex-Sound m.M.n. doch nochmal etwas anders als der von Noisia oder Feed Me. Ich denk mal, wenn die wirklich bei SM&NS ghostproduced hätten, wär das schon auch aufgefallen. Und krasse Talente, die nicht viel von sich zeigen, gibts immer wieder, und das in fast allen Bereichen.

    Mein Fazit bisher: Bleibt unklar, sowohl die These, als auch, was Skrillex tatsächlich kann und macht. Und natürlich kann man im Nachhinein immer behaupten, dass etwas nicht sein kann. Die Tatsache, dass der Post auf Reddit nun aber knapp 4 Jahre da liegt, und bis heute keinerlei Reaktion bekommen hat, macht mich doch etwas stutzig.