Futorial Foren Musik Talk Pendulum – Das Comeback nach 10 Jahren Antworten auf: Pendulum – Das Comeback nach 10 Jahren

  • GitKlar

    Mitglied
    20. September 2020 um 17:45

    Bei mir hattes länger gedauert, bis die Tracks ankamen, aber mittlerweile muss ich wirklich sagen: Fett.

    Mir sind beim Hören direkt Tracks wie Salt in the Wounds oder Set Me on Fire in den Sinn gekommen. Find die auch nach wie vor stärker, muss den Vergleich aber doch zurückziehen, da man damit den Tracks und auch der aktuellen Situation einfach nicht gerecht wird.

    Beim Sound gehts mir allerdings wie Sinan. Ist fett, aber irgendwie denk ich auch, dass es noch krasser hätte kommen können. Auch vom M&M her n bisschen flat und verwaschen.

    Trotzdem starkes Comeback auf jedenfall, und ihre m.M.n. größte Stärke (das Songwriting) spielt Pendulum auch hier wieder voll aus. Das ist einfach on Point, und macht richtig Bock zu hören.

    Insgesamt ganz klare 4/5 von mir. Bin sehr gespannt auf mehr, und freut mich sehr, dass sie gleich mit 2 Tracks aus unterschiedlichen Bereichen an den Start gegangen sind. Auf stilistische Vielfalt darf man sich wohl also auch wieder freuen.