Futorial Foren Member Tracks C-rill | Far Away Antworten auf: C-rill | Far Away

  • howlee

    Mitglied
    20. Oktober 2020 um 21:24

    Insgesamt eine krasses Atmosphäre. Du machst ja deine Sounds glaube ich selbst und insebsondere dieser ‘Impact’ bei 4:23 ist richtig krass gemacht.

    Songwriting-technisch würde ich vielleicht noch etwas kontrastreicher arbeiten und manche Parts anders akzentuieren. Zum Beispiel hast du bis 1:30 quasi das Intro und gehst dann ohne wirkliche Abgrenzung in den Vocal-Part . Sprich: Kick/Tom/Bass-Rythmus usw… läuft einfach weiter und gefühlt über das Vocal drüber. Das matcht darüberhinaus nach meinem Gefühl auch gar nicht so wirklich bzgl. Rhythmik.

    Dann ab 1:48 steigert sich die Intensität des Vocals immens, was aber durch das Instrumental in keinster Weise unterstützt wird. Da vielleicht mit mehr Automationen oder noch mit mehr Pads, deren Cut-Off automatisiert ist, arbeiten, um das Vocal zu unterstützen.

    In den Kontrast gehst du dann mit dem Ende des Vocals bei 2:03 auf dem Höhepunkt der Intensität des Vocals und nimmst dann erst mal wieder alle Energie raus, indem die Drums wegfallen.

    Ich hätte da während den Vocals die Drums weggelassen, zusammen mit der Steigerung des Vocals auch das Intrumental intensiver werden lassen und dann wieder in einen Drop mit den Drums übergeleitet. Stattdessen kommen dann bei 3:22 ohne wirklichen Intensitätsaufbau auf einmal wieder die Drums dazu, während der Track dazwischen meinem Gefühl nach in ein kleines Loch fällt.

    Ich finde auch bei dem Build-Up ab 4:08 hätte man die Kick-Drum für mehr Kontrast dann zum Drop rausnehmen können.

    Die grundsätzliche Ästhetik der Sounds ist aber richtig stark. Meine Wertung kann ich zwar nicht offiziell eingeben, aber hätte 2-3/4/4/2 gegeben.