Futorial Foren Member Tracks Synthetic Dream | Light Blue Night Antworten auf: Synthetic Dream | Light Blue Night

  • SyntheticDream

    Mitglied
    28. Dezember 2020 um 11:01

    Hi, normalerweise sehe ich mich nicht gezwungen mich zu rechtfertigen, jedoch ist deine Bewertung @sensey-sean sehr ehrlich gemeint und ich möchte diese zu meinem Seelenfrieden dennoch gerne kommentieren.

    dyli: Dass dieses Genre repetitiv ist, muss ich hier denke ich keinem erklären und dass Du das zu repetitiv findest, ist natürlich dem eigenen Empfinden geschuldet.

    Die kleinen Breaks sind als Abwechslung/Durchatmen gedacht und sollten etwas besonderes gegenüber anderen Tracks sein. Leider finde ich die “gekürzten Kicks” im zweiten Break nicht; könntest Du, falls du möchtest mir näher erläutern was du damit meinst?

    Natürlich ist dyli eine subjektive Geschichte, deshalb muss man seine Bewertung auch nicht unbedingt begründen können, aber natürlich finde ich es schade, dass mein Track nicht so eingänglich ist.

    sounddesign: Deine Begründung, dass sich nichts nach außergewöhnlichem anhört, kann ich verstehen, aber dann würde die eher zu creativity passen, da Sounddesign nach meinem Verständnis auf Dinge eingeht wie “Wie klingt die Kick?”, “Wie passen die Synthis zusammen?”, “Ist die HH passend?” – Wenn nichts stört, aber auch nichts besonders ist wäre ich hier bei einer dreierbewertung, aber das ist natürlich alles subjektiv.

    m&m: Sehe ich anders, da eine laute, bassige Kick wichtig ist für Techno/Trance, und der Fokus auf dem Pluck Synth war von mir absichtlich gelegt. Das ist aber natürlich eine Frage des Geschmacks.

    creativity: Natürlich auch hier wieder ein subjektiver Eindruck; also kann ich hier nur wieder mein eigenes Empfinden ausdrücken: Kreativ finde ich mein Sounddesign des Pads, die wechselnde Akkordfolge im zweiten Break und die kleineren Breaks im Drop. Schade, dass ich dir dieses Gefühl nicht vermitteln konnte.

    Abschließend sehe ich also, dass wir, @sensey-sean, verschiedene Ansichten und Geschmäcker haben, was natürlich völlig okay ist. Da das Produzieren von Musik mein Hobby ist und ich damit kein Geld verdienen muss, werde ich natürlich so weiter arrangieren/produzieren/mixen, wie es mir persönlich zusagt, aber Deine Kritik und Deine persönliche Meinung wird mich natürlich motivieren, diese etwas in meine Tracks einfließen zu lassen. Jedoch ist natürlich so harte Kritik zu Beginn etwas schwer verdaulich, da man ja viele Stunden damit verbracht hat, seinen Track zu perfektionieren und das kritisieren dieses wenige Minuten dauert xD, aber ich muss selbst natürlich auch mit solchen Meinungen (auch wenn ich sie nicht ganz verstehen kann) klarkommen, da ich ja nach aufrichtiger Kritik gefragt habe.

    Also jetzt ganz abschließend: Ich kann es nachvollziehen, aber ich sehe es nicht so. Aber ich muss es auch gar nicht so sehen, da Musik 100% subjektiv ist. 🙂

    LG Jonas