Futorial Foren Mixdown | Mastering | Sound Design Qualitätsverlust beim Exportieren…? Antworten auf: Qualitätsverlust beim Exportieren…?

  • sensey-sean

    Mitglied
    20. Februar 2021 um 12:17

    Also…ich habe mich mit einem Grammy-nominierten Mixing & Mastering Engineer zusammengesetzt und ihm mal mein Problem geschildert und “gezeigt” bzw. hab ich ihn mal hören lassen. Das Ergebnis: Er hatte nichts auszusetzen, sagte dass das Mixing & Mastering sehr gut gelungen sei, fragte mich, ob ich das alles alleine produziert (Gitarre, Gesang etc.) sowie gemixt und gemastert hätte, weil es ihm sehr gut gefiel (*stolz wie Oscar*) und er mir sogar anbot, ob ich nicht Vocals für ihn aufnehmen könnte :D. Er teilte mir auch mit, dass es ein typisches Phänomen sei, dass man bei seinen eigenen Titeln überkritisch ist. Und in so einem Fall sitzt man ja mehrere Stunden an den eigenen Songs und hört diese ständig entweder über Studio-Monitore oder über Studio-Kopfhörer…wenn man dann den eigenen Song, den man schon übermäßig oft gehört hat, sich über’s Handy anhört, hört es sich für einen selbst natürlich dann komplett anders an.

    Von daher scheinbar doch alles richtig gemacht.

    Ich habe jedoch beim Mastering im Frequenzbereich zwischen 250Hz und 6,5kHz das Stereo-Image noch minimal breiter gemacht, wodurch die Songs nun viel – wie soll man sagen – breiter/spektakulärer sowie klarer rüberkommen aber dennoch monokompatibel sind (!). Nun bin ich aber wirklich weitestgehend zufrieden. 🙂