Averion & Chaoz | Give You My Heart

Beschreibung des Produzenten

“Give You My Heart” ist ein euphoric Hardstyle Track, der aus der Idee entstanden ist, auf psychische Krankheiten wie z.B. Depressionen aufmerksam zu machen.
Gerade in der aktuellen Krise ist es wichtiger denn je, auf seine engen Freunde und Familie zu achten.

Der Track verbindet Pop mit Hardstyle.

Track

Track Rating

11 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
3.5 (11)
 
3.1 (11)
 
3.3 (11)
 
2.8 (11)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Averion & Chaoz | Give You My Heart

Markiert: 

  • Averion & Chaoz | Give You My Heart

     Tavengo  aktualisiert vor 2 Monate, 1 Woche 6 Mitglieder · 6 Beiträge
  • averionmusic

    Mitglied
    14. Dezember 2020 um 10:05
    Averion & Chaoz

    “Give You My Heart” ist ein euphoric Hardstyle Track, der aus der Idee entstanden ist, auf psychische Krankheiten wie z.B. Depressionen aufmerksam zu machen.
    Gerade in der aktuellen Krise ist es wichtiger denn je, auf seine engen Freunde und Familie zu achten.

    Der Track verbindet Pop mit Hardstyle.

  • GitKlar

    Mitglied
    14. Dezember 2020 um 22:48

    Hm, nicht meins. Für Hardstyle fehlt mir die Härte, und für nen Pop-Song ist mir die Nummer nicht catchy genug.

    Hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass aus dem Give You My Heart-Vocal noch n kompletter Gesangspart kommen, oder die Leads mehr in den Fokus rücken würden. Wirkt mir so etwas belanglos.

    Ist viel dem Genre geschuldet, aber die Kick find ich nicht optimal. Der verzerrte Klopfanteil ist mir zu stark, und dafür fehlt der Kickanteil komplett. Wirkt dadurch sehr dünn. Die Kick im Build hingegen ist total lasch, und kann sich gar nicht im Mix durchsetzen.

    Lead hätte mehr Ducking Reverb vertragen können, wirkt so bisschen dünn, aber auch etwas muddy durch die Reverb/Delay-Combo.

    Uplifter vorm Main wirft mich raus. Bin ich meistens nicht der Fan von, und ist hier auch nicht anders.

    2/3/3/2

  • C-rill

    Mitglied
    15. Dezember 2020 um 01:07

    5/3/4/3

    Genau mein Ding, ich liebe solche melodischen Dinger oder auch richtig knalliges Raw Style wenn es um Hardstyle geht.

    Weiter so! 😀

  • MadRick_Music

    Mitglied
    19. Dezember 2020 um 05:19

    Emotionen verbunden mit einer gesellschaftlich relevanten Message getaucht in Hardstyle. Ist bei mir sehr gut angekommen. Als beruflicher Dauersingle bin ich sehr getriggert 😅

    Auch die Mischung aus Akustik und EDM gefällt mir. Ich war noch von der Gitarre total entführt und realisiere auf einmal dass Hardstyle läuft. Ziel erreicht würde ich mal behaupten.

    Geht zwar nicht hierum und habe ich für die Bewertung nicht mit berücksichtigt aber vielleicht lässt sich mit der Szenendynamik noch etwas Spielen. Aber waren bestimmt eh Archiv Aufnahmen (weil keine Masken zu sehen =P ).

    Liebe Grüße 🍕

    5/5/4/5

  • XMA

    Mitglied
    19. Dezember 2020 um 18:35

    An sich solide produktion. Das emotionale und melancholische kommt definitv rüber, schöne Atmosphäre. Finde das Genre nur irgendwie total unpassend für die message und das thema. Ist aber auch nicht mein genre, das muss ich dazu sagen. Main Synth ist mir etwas zu screechy, sonst hab ich nix auszusetzem.

  • Tavengo 

    Administrator
    22. Dezember 2020 um 09:42

    Finde ich sehr stark. Klar, diese Hardstyle-Drops sind nicht mein Ding. Aber ich denke dein Ziel Hardstyle mit schönen, schon fast “trancigen” Vibes zu füllen, ist die komplett gelungen.

    Lead Melodie finde ich auch sehr gut. Slides an den richtigen Stellen um das gewisse “etwas” hinzuzufügen.

    Ist das Vocal selbst gesungen oder Splice? Es könnte etwas mehr als der eine Satz sein 🙂 Kein Roman, aber vielleicht 2-3 Zeilen noch.

    Ansonsten sehr rundes Ding.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt