Flow23 | I Confirm

Beschreibung des Produzenten

Moinsen zusammen ! 🙂

Hab denn Kurzkurs Elektronische Musikproduktion bei Hofa gemacht. Der song ist dabei entstanden.
Der Song geht richtung Tech-House und beinhaltet nahezu alle bereiche des kurzkurses.
Ich habe keine Presets oder loops verwendet. FX sounds sind wie die Vocals selbst aufgenommen und bearbeitet usw.
Wie immer freu ich mich über eure Kritik.

sirenen FX 🙂
https://www.instagram.com/p/CDy8EyXqv_v/?utm_source=ig_web_copy_link

LG
Flo

Track

Track Rating

9 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
2.6 (9)
 
3.2 (9)
 
3.0 (9)
 
3.3 (9)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Flow23 | I Confirm

Markiert: 

  • Flow23 | I Confirm

     Gimbal  aktualisiert vor 3 Tage, 21 Stunden 6 Mitglieder · 7 Beiträge
  • Flow23

    Mitglied
    16. September 2020 um 16:17
    Flow23

    Moinsen zusammen ! 🙂

    Hab denn Kurzkurs Elektronische Musikproduktion bei Hofa gemacht. Der song ist dabei entstanden.
    Der Song geht richtung Tech-House und beinhaltet nahezu alle bereiche des kurzkurses.
    Ich habe keine Presets oder loops verwendet. FX sounds sind wie die Vocals selbst aufgenommen und bearbeitet usw.
    Wie immer freu ich mich über eure Kritik.

    sirenen FX 🙂
    https://www.instagram.com/p/CDy8EyXqv_v/?utm_source=ig_web_copy_link

    LG
    Flo

  • Woask

    Mitglied
    16. September 2020 um 20:07

    Hmm…meins ist es leider nicht so ganz. Man merkt eben, dass du keine Presets benutzt. Da fehlen meinem Gehirn einfach teils die Standard Sounds. So blöd wie das eben klingen mag. Alles klingt wirklich klasse, aber das Motiv fand ich dann irgendwie nicht stark genug. Die Nummer würde mich jetzt weniger zum Tanzen animieren, obwohl ich gerne Tech House höre.

    Der Vocal ist an sich super abgemischt, aber zu dominant und/oder präsent um das Ganze häufiger hören zu wollen. 3/4/4/3

  • GitKlar

    Mitglied
    17. September 2020 um 15:15

    Vocal-Bearbeitungen sind ziemlich cool, und normalerweise begrüß ich es ja, wenn mit runtergepitcheden Vocals noch mehr passiert als einfach nur das Pitching. Allerdings find ich die Grain-Artefakte in den Pausen sehr unschön, grade auf dem “I Confirm”.

    Der verzerrte Synth ab 1:36 hätte m.M.n. weniger High Mids vertragen können, wirkt da sehr dominant.

    Ansonsten ist mir der Tune leider zu verpitched, wirft mich dann eher raus, als dass ich das feiern würde.

    2/3/3/3

    PS: Nächstes Mal bitte keine Links in die Trackbeschreibung einfügen, sie ist nur noch für reinen Text vorgesehen. Wenn du weiterführende Links hast, kannste sie als erste Antwort unterm Track hinzufügen.

  • Das_Gespenst

    Mitglied
    17. September 2020 um 17:15

    Ohne Presets und Samples einen Track zu produzieren ist ein statrkes Stück! So trägt jeder Ton deine Handschrift. Damit gehst an den Grundkern der Musikproduktion. Wenn du das beherrschst, dann kann dir keiner mehr was.

    Zu deinem Track: Insgesamt ein sehr guter Track mit viel Potenzial! Nur find ich ihn an manchen Stellen, wo sich neue Elemente einmischen ein bisschen zu schwammig – grad ein Quantum mehr Dynamik oder totale Statik – abwechselnd – könnte gut reinpassen um den Track packender zu gestalten. Der Synth ab 1:36 paßt so tatsächlich nicht rein. Mein Tipp: Modulier den ein wenig um in Richtung koaxiales Horn und fahr mit dem rein wie mit einer Alarmsirene. Das könnte echt gut passen!

    LG Das Gespenst

  • SyntheticDream

    Mitglied
    17. September 2020 um 21:10

    Irgendwie fehlt mir ein bisschen “Fülle” im Ganzen. Vocal hört sich interessant an, ist aber für meinen Geschmack zu präsent. HH und Kick hätten noch etwas Sättigung ganz gut vertragen.

    Nichtsdestotrotz Hut ab dafür, dass du alles selbst gemacht hast! Vielleicht ist das auch der Grund, warum alles so ungewohnt klingt, da es diese Sounds einfach nicht vorher gab.

    LGUpside Down

  • Flow23

    Mitglied
    18. September 2020 um 00:19

    Vielen dank für die Kritik 🙂 der Song ist zwar schon online aber ich arbeite eure Vorschläge für mich immer nach, versuch was zulernen (mach ich schon lange) und bin oft erfreut überrascht was da so raus kommt.

    Das mit dem link kommt nicht mehr vor sorry.

    Splice hab ich auch schon vor Monaten gekündigt. Nicht deswegen aber seit dem versuch ich mir alles soweit wie möglich selber zu bauen. Ich will einfach irgendwann alles so bauen können wie ich möchte … das ist für mich noch nicht so leicht 🙂

    Noch mal vielen lieben dank für eure Hilfe!

  • Gimbal 

    Mitglied
    18. September 2020 um 11:57

    3/4/3/4

    Ziemlich feierbar das Ding. Bitte gib nicht so viel auf die Aussage, dass hier jemand seine gewohnten Preset-Sounds vermisst. So etwas trauriges habe ich lange nicht mehr gelesen. Der Beat kracht doch und hat Groove!? Mega geil, dass Du versuchst alles selbst zu designen.

    Ich arbeite ja noch Mal ganz anders; fast immer mit Samples. Also weder Presets noch Selfmade – soll jeder machen wie er am besten klar kommt. Aber vor der “Ich mach alles selbst”-Fraktion ziehe ich halt meinen Hut. 🙂

    Weiter so!

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt