Gimbal | Schranzentzug

Beschreibung des Produzenten

Bitte nicht hauen! JA, den hatte ich auch im alten Forum schon ins Rating gestellt. ABER, im Gegensatz zu den meisten Releases von mir im Jahr 2020, ist dieser Track auch tatsächlich “neu”, also in 2020 produziert worden. Meine Strategie derzeit ist, dass ich erst Mal meinen ganzen alten Kram auf die Portale packe und mich dann bald vermehrt neuen Produktionen widmen kann. In einigen Wochen werden sogar schon die nächsten in 2020 produzierten Tracks von mir folgen.

Zum Track: Mir ist schon klar, dass das kein “Schranz” ist. Eher recht flotter Tribal-Tech-House. Aber den von YouTube illegal abgesampleten Street-Drummer (der das Kern-Element beigesteuert hat) wollte ich relativ unverändert im Track haben, um seinen Flow beizubehalten und damit es auch weiterhin authentisch getrommelt klingt.

Das Sprach-Sample stammt von Evosonic-Radio (Danke an dieser Stelle) und ich wollte es schon sehr lange Mal benutzen.

Ein “witziges” Tool für zwischendurch oder als Set-Opener.

Track

Track Rating

7 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
2.6 (7)
 
2.9 (7)
 
3.6 (7)
 
2.3 (7)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Gimbal | Schranzentzug

Markiert: 

  • Gimbal | Schranzentzug

     simiape aktualisiert vor 5 Tage, 8 Stunden 6 Mitglieder · 6 Beiträge
  • Gimbal 

    Mitglied
    22. August 2020 um 15:48
    Gimbal

    Bitte nicht hauen! JA, den hatte ich auch im alten Forum schon ins Rating gestellt. ABER, im Gegensatz zu den meisten Releases von mir im Jahr 2020, ist dieser Track auch tatsächlich “neu”, also in 2020 produziert worden. Meine Strategie derzeit ist, dass ich erst Mal meinen ganzen alten Kram auf die Portale packe und mich dann bald vermehrt neuen Produktionen widmen kann. In einigen Wochen werden sogar schon die nächsten in 2020 produzierten Tracks von mir folgen.

    Zum Track: Mir ist schon klar, dass das kein “Schranz” ist. Eher recht flotter Tribal-Tech-House. Aber den von YouTube illegal abgesampleten Street-Drummer (der das Kern-Element beigesteuert hat) wollte ich relativ unverändert im Track haben, um seinen Flow beizubehalten und damit es auch weiterhin authentisch getrommelt klingt.

    Das Sprach-Sample stammt von Evosonic-Radio (Danke an dieser Stelle) und ich wollte es schon sehr lange Mal benutzen.

    Ein “witziges” Tool für zwischendurch oder als Set-Opener.

  • GitKlar

    Mitglied
    22. August 2020 um 23:01

    Jo, mir gibt der Track nach wie vor einfach nix. Spielt so vor sich hin, aber kommt nicht viel rüber bei mir.

    Sounds sind okay, aber auch etwas zusammenhangslos m.M.n.

    Mix ist in Ordnung, aber auch nicht überragend.

    Kreativplus gibts durch den grundlegenden Beat. Durch die starke Loopigkeit wars das aber auch im Wesentlichen.

    2/3/4/2

  • Moonerium

    Mitglied
    23. August 2020 um 08:54

    Der Track funktioniert für mich leider auch nicht so wirklich. Das liegt vor allem daran, dass mir hier was fehlt. Beat groovt gut, Bassline passt gut dazu. Auch das Sample und der Street Drummer passen gut rein. Aber mir fehlt dann das Element, weswegen ich den Track hören würde. Klingt alles noch ein wenig nach Intro.

    2/3/4/2

  • 2day2morrow4ever

    Mitglied
    24. August 2020 um 13:10

    Ist wie bereits gesagt nichts revolutionäres. Als Tool aber super nutzbar!

    3 / 3/ 4 / 2

  • thecerealkiller

    Mitglied
    24. August 2020 um 14:53

    also ich mag das Ding 🙂

  • simiape

    Mitglied
    20. September 2020 um 14:44

    Ich mag das Ding ebenfalls 🙂

    Allein schon wegen der Vocals. Ich habe zwar ein etwas brachialeres Kaliber (in Richtung Svetec oder BMG) erwartet, bin aber dennoch nicht enttäuscht worden.

    Der Song ist schön monoton. Gerade da so wenig passiert, gefällt er mir sehr. Auch das Ende finde ich sehr gelungen.

    Und wenn es danach ordentliches Gebretter gibt, ist der Song wirklich ein sehr guter Set-Opener 😁

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt