Joshwell | A Space Odyssey

Beschreibung des Produzenten

Mit diesem Track hatte ich die Absicht, ein Weltraum Feeling zu erzeugen. Er hat kein eindeutiges Genre (Der Drop geht in die Synthwave- oder Technorichtung, der Mittelteil besteht hauptsächlich aus Future Bass Elementen) Es würde mich freuen, eure Meinungen zu diesem Track zu hören.
Alle meine Tracks sind übrigens auch auf Spotify, Apple Music…
Bis jetzt hat Futorial meine Künstler ID aber nie angenommen (Vielleicht könnt ihr mir da auch noch weiterhelfen)

Track

Track Rating

6 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
2.8 (6)
 
2.7 (6)
 
2.7 (6)
 
3.5 (6)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Joshwell | A Space Odyssey

Markiert: 

  • Joshwell | A Space Odyssey

     Tavengo  aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche 5 Mitglieder · 5 Beiträge
  • Joshwell

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 18:12

    Mit diesem Track hatte ich die Absicht, ein Weltraum Feeling zu erzeugen. Er hat kein eindeutiges Genre (Der Drop geht in die Synthwave- oder Technorichtung, der Mittelteil besteht hauptsächlich aus Future Bass Elementen) Es würde mich freuen, eure Meinungen zu diesem Track zu hören.
    Alle meine Tracks sind übrigens auch auf Spotify, Apple Music…
    Bis jetzt hat Futorial meine Künstler ID aber nie angenommen (Vielleicht könnt ihr mir da auch noch weiterhelfen)

  • PKNeer

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 18:43

    Atmosphäre ist stark ! Intro gefällt mir. Dieser trancigen Synthlead klingt für meinen Geschmack etwas “billig” und presetmäßig. Der Kick könnte Punch und Attack vertragen, der ist mir zu dumpf, setzt sich im Mix leider nicht so gut durch. Drumming finde ich solide. Arrangement macht Sinn, und ist auch nicht zu lang. Die Reverbs und die verschiedenen Elemente im Stereofield finde ich gelungen, ist mir so beim Durchhören nix negativ aufgefallen.

  • 2day2morrow4ever

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 21:10

    Musikalisch gefällt mir die Nummer sehr gut! Hat eine schöne Atmosphäre.

    Die beiden größten Baustellen sind noch Das Mixing und vor allem das Sounddesign. Die Sounds klingen stellenweise recht billig und roh. Manche Sounds sind aber schon sehr passend. Das Mixing hat jetzt keine bösen Schnitzer oder so, aber auch hier kannst du noch etwas rausholen. Der Sidechain ist an manchen Stellen sehr stark und die Melodien sind sehr im Vordergrund. Die Kick ist im Main sehr weit hinten. Fehlt hier evtl. an dieser Stelle der Sidechain? Außerdem sind die Höhen und oberen Mitten sehr präsent.

    Insgesamt schon ein sehr guter Grundgerüst, aus dem du noch ordentlich etwas rausholen kannst – dann wird’s ein fetter Track

    3 / 3 / 2 / 4

  • GitKlar

    Mitglied
    22. Januar 2021 um 23:38

    Also, für mich klingt das eindeutig nach Trance. Dessen ungeachtet gefällt mir der Track harmonisch deutlich besser als melodisch. Die Chords haben nen nicen Oldschool-Vibe, aber die Melos wollen einfach nicht hängen bleiben. Hier wär weniger mehr, und die Rhythmen etwas vereinfachen.

    Ich denk mal, die Hauptkritik wird ans Sound Design gehen müssen. Auch mir taugen Kick & Lead noch nicht so ganz. Countdown hätt ich rausgelassen, wirkt irgendwie out of Place.

    Vom Mixing her klingts soweit okay, aber halt auch nicht so gut wies könnte, weil die Kick nicht sitzt. Insgesamt ist mir der Sound auch zu reverbig. Bei den Synths und so ist das okay, aber grade beim Drumming und der Bassline muss es präziser/trockener werden.

    3/2/3/3

    PS: Bzgl. IDs, naja, da du offenbar selbst released, hat Futorial Records damit nix zu tun. Was auf Futorial Records released wird, ist in 1. Linie Sinans Sache. Sprich, da müssteste natürlich ihn überzeugen, bevor es zu nem Release kommt. Näheres dazu findeste hier. Bei weiteren Fragen wend dich am besten direkt an Sinan.

  • Tavengo 

    Administrator
    25. Januar 2021 um 10:11

    Anfang gefällt mir sehr gut. Super Pads, Strings, Stimmung. Dann war ich gespannt wie es weiter geht.

    Die Melodie die dann einsetzt ist mir etwas zu random. Alle Noten stimmen, die Harmonien kommen gut. Aber der Melodie kann man null folgen.

    BuildUp verpufft dann im Nichts. Es bleibt quasi immer das gleiche Level.

    Im Break dann wieder eine neue Chaos-Melodie! 😀

    Also ich finde die Sounds, Harmonien alles cool. Aber der Song an sich ist irgendwie so random.

    Auf einmal noch ein Breakbeat Part.

    Ich glaube ich würde das Projekt nehmen. Ein neues Arrangement anlegen und einfach mit den vorhandenen Sounds und Instrumenten einen neuen Song bauen 🙂

    Mixtechnisch gehen die Drums etwas unter. Kick fühlt sich permanent so an, als wäre sie heruntergefiltert.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt