Nick Havsen x Aki-Hiro x Marc Blou | Let The Rhythm Take Control

Beschreibung des Produzenten

Hey! 🙂
LTRTC ist meine neue Single, zusammen mit Nick Havsen und Aki-Hiro auf TurnItUpMuzik. Bin mega glücklich, dass wir es nun endlich veröffentlichen konnten.
Was sagt ihr?
Spoiler: Bigroom (wie immer bei mir) also nicht wundern 😉

Track

Track Rating

4 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
3.0 (4)
 
3.8 (4)
 
4.0 (4)
 
2.8 (4)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Nick Havsen x Aki-Hiro x Marc Blou | Let The Rhythm Take Control

Markiert: 

  • Nick Havsen x Aki-Hiro x Marc Blou | Let The Rhythm Take Control

     I11ax aktualisiert vor 1 Monat, 3 Wochen 4 Mitglieder · 4 Beiträge
  • MarcBlou

    Mitglied
    16. April 2021 um 16:03
    Nick Havsen x Aki-Hiro x Marc Blou

    Hey! 🙂
    LTRTC ist meine neue Single, zusammen mit Nick Havsen und Aki-Hiro auf TurnItUpMuzik. Bin mega glücklich, dass wir es nun endlich veröffentlichen konnten.
    Was sagt ihr?
    Spoiler: Bigroom (wie immer bei mir) also nicht wundern 😉

  • PKNeer

    Mitglied
    16. April 2021 um 22:27

    Ich weiß ja nicht wie alt deine Eltern waren als du auf die Welt kamst, aber wenn sie sich etwas mehr beeilt hätten, und dich 8 Jahre früher bekommen hätten, wärst du jetzt da, wo W&W, Blasterjaxx, Olly James etc. sind. 😂. Bigroom, aber wie gewohnt HighQuality. Das Vocal ist genretypisch, aber nicht ganz mein Fall. Das Druming grade im 2ten Drop, und der etwas härtere Kick kommen auch gut. Insgesamt wieder ne starke Nummer und Glükwunsch zu deinem Release!

  • GitKlar

    Mitglied
    24. April 2021 um 02:05

    Die Claps & Snare-Rolls sind viel zu dezent, und hätten präsenter im Mix platziert sein müssen. Sonst soundeds ganz gut.

    Zum Song, die Einzelparts haben Potential, allerdings überzeugt mich der Verlauf nicht. Der Track wirkt nicht wie aus einem Guss. Intro, Breaks, Builds, Mains, alle Parts sind soweit ganz cool (v.a. der 2. Build), passen aber im Gesamtkontext nicht zusammen.

    Die Themen wechseln auch sehr schnell, und sind dabei etwas zusammenhangslos. V.a. die Wechsel in die Breaks sind sehr starke Umbrüche m.M.n. Klingt für mich nicht nach ner runden Collab, hat mir bisschen zu sehr Mashup-Charakter. Mashup aus Ideen, versteht sich.

    Ausklang am Ende ist zudem abgeschnitten.

    2/3/4/2

  • I11ax

    Mitglied
    2. Mai 2021 um 21:06

    Solide Big Room aber irgendwie auch etwas abwechslungsreicher als ich Es vorher von dir kannte. Finde das ducking teils zu krass aber immer nur kurz zu stark, dann wieder ok. Vermutlich wird da was weggedrück was nicht weg sollte.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt