Marc Blou | Marc Blou – We Always Rise

Beschreibung des Produzenten

Hey und ein frohes neues Jahr euch allen. Ich würde euch gerne meine neuen Track vorstellen. Er ist jetzt sozusagen in der “Feedbackphase”. Bin gespannt was ihr sagt, kleine Vorwarnung, es ist Festival EDM / Bigroom. Ich hoffe, dass ihr dem Song trotzdem eine Chance gebt, langweilig wird’s auf jeden Fall nicht 😉

Track

Track Rating

7 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
3.4 (7)
 
3.7 (7)
 
3.3 (7)
 
2.9 (7)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Marc Blou | Marc Blou – We Always Rise

Markiert: 

  • Marc Blou | Marc Blou – We Always Rise

     SyntheticDream aktualisiert vor 2 Wochen, 4 Tage 4 Mitglieder · 4 Beiträge
  • MarcBlou

    Mitglied
    4. Januar 2021 um 18:56

    Hey und ein frohes neues Jahr euch allen. Ich würde euch gerne meine neuen Track vorstellen. Er ist jetzt sozusagen in der “Feedbackphase”. Bin gespannt was ihr sagt, kleine Vorwarnung, es ist Festival EDM / Bigroom. Ich hoffe, dass ihr dem Song trotzdem eine Chance gebt, langweilig wird’s auf jeden Fall nicht 😉

  • Tenjo

    Mitglied
    4. Januar 2021 um 21:59

    So mein erster Track den ich im neuen Forum bewerte.

    Also langweilig ist mir nicht geworden 🙂 Im Gegenteil, finde den Track ziemlich gut gemacht. Aber irgendwie zu kurz wie ich finde. Hätte ruhig noch länger sein können. Die kurzen Trap Parts sind gewöhnungsbedürftig bringen mich etwas raus aber hab den Sinn dahinter verstanden, um das ganze etwas aufzulockern, klar, aber ist eben Geschmackssache. Mixdown ist okay aber darüber kann ich soviel nicht sagen, über meine Kopfhörer klingt es okay.

    Daumen hoch und weiter machen 😊 Lg

  • GitKlar

    Mitglied
    4. Januar 2021 um 23:45

    Die Kick ists noch nicht, hat bei 140 & 370 Hz starke Resonanzen.

    Meine Kritik am Arrangement geht v.a. an den 2. Break: 4 Takte Ausklang vom Main vorweg, dann fehlt ab 1:20 das Vocal, und ab 1:34 n Pre-Build, der ins Nichts verschwindet. Da ist zu viel Leerlauf, und insgesamt wird mir so die Rolle vom Vocal nicht klar, grade weil das dann später in Cuts nochmal kommt.

    Insgesamt wirkt mir der Track zu sehr auf den Breaks & Builds fokussiert. Ja, ist zwar im Genre Usus, aber die Mains hätten gern nen 2. oder 3. Durchgang vertragen können. Schließlich sind das die Parts, auf die sich der Track immer wieder aufbaut.

    Find die Trap-Parts ganz cool. Netter Kontrast, und auch der Wechsel im Sound Design ist gut gelungen.

    Fade am Ende fehlt, da schneiden aktuell die Spuren vereinzelt ab.

    3/3/3/2

  • SyntheticDream

    Mitglied
    7. Januar 2021 um 18:49

    Schicke Sache!

    – Break in der Mitte ist irgendwie leer

    – Buildups sind geil

    – Kick zu ploppig, fehlt irgendwie der lange Bass

    – Trap Parts sind echt gelungen

    – Lead klingt gut

    – Abwechslungsreich

    – Arrangement zu kurz. Die Drops könnten ruhig doppelt so lang sein

    4/4/3/3

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt