Synesthesics | Starseeds

Beschreibung des Produzenten

Heyhoyoo Letz Goo!

Dann Lass ich auch mal meinen neusten Track da, hier im neuen Forum. 😀
Diesmal, kein plan irgendwas aus Techno/Industrial mit nen Spacey Touch 😀
Njoy 🙂

Track

Track Rating

12 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
2.4 (12)
 
3.4 (12)
 
3.3 (12)
 
3.3 (12)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Synesthesics | Starseeds

Markiert: 

  • Synesthesics | Starseeds

     simiape aktualisiert vor 2 Tage, 9 Stunden 6 Mitglieder · 12 Beiträge
  • Synesthesics

    Mitglied
    22. August 2020 um 00:12
    Synesthesics

    Heyhoyoo Letz Goo!

    Dann Lass ich auch mal meinen neusten Track da, hier im neuen Forum. 😀
    Diesmal, kein plan irgendwas aus Techno/Industrial mit nen Spacey Touch 😀
    Njoy 🙂

  • GitKlar

    Mitglied
    22. August 2020 um 00:24

    Nice, Techno mit Breakbeat. Sowas hört man dann doch eher seltener in dem Genre.

    Find die Kick dann aber doch etwas zu laut im Vergleich zu den restlichen Elementen, das macht den Mix dadurch etwas muddy. Ab 5:56 wird mir auch der restliche Mix etwas zu überladen, könnte etwas aufgeräumter sein.

    Persönlich find ich den Track okay, gab aber m.M.n. auch schon bessere Nummern von dir.

    3/4/3/3

  • labofmusic-records

    Mitglied
    22. August 2020 um 08:49

    sehe ich ähnlich wie Meister GitKlar. Irgendwie zu überladen und zu laut aber auch chaotisch, zumindest für meine Ohren. Gehört habe ich sowas noch nie Sweat Smile Ist nicht so meine Richtung aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Nummer im Club mächtig reinhaut!

    Ich mache ja eher was fürs Ohr, zum chillen am Beach etc. Bei mir wurde lange bemängelt, dass es nicht eingängig ist, dass keine Melodie hängen bleibt, etc. Aber vielleicht soll es ja genau das sein, einfach schöne relaxte Hintergrundmucke oder zum entspannten Hören mit Kopfhörer Tropical DrinkBeachCocktailIsland

    Bei dir, also in diesem Fall zumindest, ist es dann eher was aggressives, was für den Club, Underground oder so Smiling ImpSweat Smile von mir 2/3/3/3 Aber ich denke da sind viele die den Track extrem nice finden Sunglasses

  • Moonerium

    Mitglied
    22. August 2020 um 10:10

    Bei mir will der Funke irgendwie nicht überspringen. Das Drumming ist sehr interessant für das Genre. Fügt sich auch soweit gut ein. Aber mir dauert der Track am Anfang irgendwie zu lange, da ich das Sounddesign im späteren Teil des Songs auch deutlich interessanter und gelungener finde. Die 303 klingt wirklich gut und auch die Arpähnlichen Klänge stechen hervor. Mir gefällt die zweite Häfte des Tracks, vor allem der mit dem 4tothafloor-Groove, einfach deutlich mehr. Auch beim M&M habe ich das Gefühl, dass dort noch mehr gegangen wäre. Kreativ ist das Teil aber auf jeden Fall.

    2/3/3/4

  • NiclasKrachen

    Mitglied
    27. August 2020 um 20:53

    Spannender Track! Grade der Breakbeat macht den Track interessant, treibt schön, es passiert immer was und wird nicht langweilig beim hören. Sound Design und Mix on Point m.M.n. Gefällt mir sehr gut! 🙂

    4/4/5/3

  • simiape

    Mitglied
    20. September 2020 um 15:07

    Was ist es… Ist es Techno? Ist es Industrial? Weder das eine, noch das andere. Vielleicht ein Tech-Trial? Ok, lassen wir die Wortspielerei… Kommen wir zur Song-Bewertung.

    Auch hier kann ich wenig zum Mastering oder Mixdown sagen und bewerte diesen Song nach seiner Wirkung auf mich. Wobei Lautstärke und die einzelnen Spuren in meinen Ohren unauffällig abgemischt, also gut klingen.

    Kurz gesagt: Er gefällt mir sehr.

    Die Melodie bei 2:30 kommt unerwartet. Aber im zweiten Durchgang genau richtig platziert. Und ab 3:30 dann diese “Phatt-Bass”-Vibes… Und zwar nicht zu viel davon… Die pefekte Dosis… HERRLICH! 😎

    Bei 5:57 der treibende “Technobeat” passt in meinen Augen schon fast in die Schublade “Psy-Trance”, ist dafür aber zu kurz und geht ziemlich schnell wieder über in den Breakbeat. Wobei der Part dem Song eine frische Brise verpasst. Und mich positiv überrascht hat.

    Die anschließende Rückkehr der “2:30er-Melodie” ist genau an der Stelle super platziert. Und der gesamte Fadeout bzw. das Ende des Songs ist dir echt gelungen.

    Sehr coole Nummer, die ich gerne mal in einem Club hören würde. Allein wegen der Wirkung auf die Menge und der “Massenbewegung” – ich wäre definitiv ein Teil davon 🙂

    4/4/4/5

    • Synesthesics

      Mitglied
      20. September 2020 um 15:16

      Danke freut mich zu lesen. 😀 Der Track hat nun ein erweitertes Intro bekommen und eine kleine Mix&Master Überarbeitung. Siehe bei mir in SoundCloud oder Bandcamp 😉

  • GitKlar

    Mitglied
    21. September 2020 um 00:38

    Yo buddy! 😀

    Hab mal dein Release auf Bandcamp gekauft, und damit DYLI nochmal auf 4 geupdated. Hat mir nach der Beschreibung von @simiape doch besser gefallen, und ich glaub, das Ding könnte in nem Space-Shooter wie UT, Deus Ex & Co. echt krass Stimmung machen.

    Sehr eigene, interessante Art von Techno auf jedenfall, gerne mehr davon. 🙂

    • simiape

      Mitglied
      21. September 2020 um 09:12

      Coole Sache, freut mich für @Synesthesics sehr 🙂

      Starseeds könnte übrigens auch perfekt zu Unreal Tournament passen. Deck 17, Facing Worlds… Jetzt bekomme ich Böcke auf das Game. By the way: Die kostenlose Alpha im EPIC Store läuft rund! Inklusive Bots. Kann ich jedem Fan nur empfehlen.

      Seit gestern hat es mir auch der Song “Mind Machines” so richtig angetan. DIE Atomsphäre ist pures Deus Ex. Aber den Song hast du ja schon mal bewertet 🙂

      • Synesthesics

        Mitglied
        21. September 2020 um 11:06

        Nice das freut mich, wenn dir das gefällt 😀 Ja hatte die Alpha schon gezockt. Echt eine Schande das Epic da nichts mehr weiter macht. Bin seit 1998 stolzer Unreal und UT Fan. 😀 Was ich sonst noch so zocke siehst du im Gaming Thread 😀

    • Synesthesics

      Mitglied
      21. September 2020 um 11:00

      Ah nice. Danke dir 😀

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt