trancer-one | Level Up!

Beschreibung des Produzenten

Hallo Leute,
damit ich auch mal einen Track in meiner Playlist habe, ist jetzt kein Kracher oder so, mehr eine Übung, für You Tube und so weiter 🙂

100% Midi Arbeit, alles selber gemacht, auch Mix/Master 🙂 Ich hoffe den Einen oder Anderen gefällt es trotzdem 😉

LG, Mike.

Track

Track Rating

6 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
2.0 (6)
 
2.2 (6)
 
3.0 (6)
 
1.8 (6)
 

Track Diskussion

Futorial Foren trancer-one | Level Up!

Markiert: 

  • trancer-one | Level Up!

     trancer-one aktualisiert vor 3 Tage, 12 Stunden 3 Mitglieder · 7 Beiträge
  • trancer-one

    Mitglied
    15. September 2020 um 21:00
    trancer-one

    Hallo Leute,
    damit ich auch mal einen Track in meiner Playlist habe, ist jetzt kein Kracher oder so, mehr eine Übung, für You Tube und so weiter 🙂

    100% Midi Arbeit, alles selber gemacht, auch Mix/Master 🙂 Ich hoffe den Einen oder Anderen gefällt es trotzdem 😉

    LG, Mike.

  • Moonerium

    Mitglied
    16. September 2020 um 09:27

    Warum du immernoch erwähnst, dass du 100% der Midi-Arbeit selbst gemacht hast, ist mir weiterhin ein Rätsel. Vor allem, weil ich jz auch keine krassen Melodien oder Akkorde raushöre. Aber egal das Thema hatten wir ja schonmal.

    Nun zum Song: Der klingt echt satt, M&M gut gelungen. Für mich klingt das Sounddesign altbacken. Irgendwie klingen die Sounds auch sehr nach Preset eines alten VSTs. Der Akkordwechsel am Ende ist ne gute Idee, aber ich finde die Akkorde leider nicht so geil. Irgendwie dümpelt der Song für mich in der Belanglosigkeit.

    2/2/4/1

    • trancer-one

      Mitglied
      16. September 2020 um 12:01

      Weil es längst nicht Jeder macht, was ja auch nicht weiter schlimm ist oder so, ich finde es nur einen großen Unterschied, ob ich fertige Loops oder Const. Kits usw. benutze, oder ob alles selber gemacht ist. Wenn ich es nicht dazu schreibe, woher soll es Jemand wissen, wie der Track entstanden ist. Stuck Out Tongue Winking Eye

      Danke schön für Deine Bewertung Slight Smile

      • GitKlar

        Mitglied
        16. September 2020 um 12:08

        Btw, es heißt Kits und nicht Kids. Kinder haben damit (hoffentlich) nix zu tun.

      • trancer-one

        Mitglied
        16. September 2020 um 14:43

        Natürlich nicht… ScreamGrin

  • GitKlar

    Mitglied
    16. September 2020 um 10:50

    Stellt sich mir hier die Frage: “Was kann es sein, was will es werden?”

    Klingt vom Sound Design her schon sehr nach Oldschool-80s/-90s, aber die Kick klickt viel zu stark, und für so nen Track ist der hier deutlich zu langsam. Hätt das mal locker auf 140 BPM angehoben, dann würde die Nummer auch deutlich mehr treiben.

    Auch die Mische find ich nicht ganz passend für so ne Nummer. Wirkt mir sehr badewannig, grade die Synths kommen zwischen 800 & 1.5 kHz irgendwie kaum durch.

    Musikalisch packt mich die Nummer auch wenig. Hätt das Arrangement nicht so durchgehend mit Melos & Seqs ausgereizt, und dafür auch hin und wieder mehr Atmos & Pads eingesetzt. Find die Chord Progression ab 3:36 auch nicht so nice, v.a. der Wechsel von Amaj auf Cmin wirkt irgendwie gezwungen. Das nochmal überarbeitet und mit ner höheren BPM hätte für mich Potential, um in ne Rom Di Prisco-Richtung zu gehen, allerdings überzeugt mich da das Gesamtpaket nochmal um Einiges mehr.

    2/2/3/1

    • trancer-one

      Mitglied
      16. September 2020 um 12:04

      Es kommen auch noch ernsthaftere Tracks, Ich habe sonnst keinen fertigen Track am Start, obwohl ich welche habe, komme nur gerade nicht ran.

      Vielen Dank für Deine Bewertung Slight Smile

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt