Woask | Where does it end?

Beschreibung des Produzenten

Würde mich sehr interessieren wie euch der grundlegende Style gefällt. Ist eine Mischung aus Techno und Tech House Elementen geworden…Würdet ihr euch sowas privat hören?
Danke für jede Form der Kritik!

Track

Track Rating

4 Mitglieder haben diesen Track bisher bewertet
2.0 (4)
 
3.0 (4)
 
3.8 (4)
 
2.5 (4)
 

Track Diskussion

Futorial Foren Woask | Where does it end?

Markiert: 

  • Woask | Where does it end?

     Gimbal  aktualisiert vor 1 Woche, 6 Tage 3 Mitglieder · 4 Beiträge
  • Woask

    Mitglied
    29. März 2021 um 09:52

    Würde mich sehr interessieren wie euch der grundlegende Style gefällt. Ist eine Mischung aus Techno und Tech House Elementen geworden…Würdet ihr euch sowas privat hören?
    Danke für jede Form der Kritik!

  • GitKlar

    Mitglied
    30. März 2021 um 23:15

    Positiv ist zu erwähnen; Mixing ist sehr stabil.

    Persönlich holts mich jedoch nicht ab. 1. ist das Tempo zu langsam (Playback-Speed auf 1.05 gesetzt würde schon deutlich mehr nach vorne gehen), und 2. ist mir das Arrangement etwas zu leer/dry.

    Solche Tracks kann m.M.n. mit Atmos & Pads enorm aufwerten. Ist dir gegen Ende wohl auch aufgefallen, aber da ist es leider schon zu spät für mich. Damit hätte man dem Track noch mehr Raum und Dramaturgie geben können, in dem die Synthies & Co. spielen. Ohne wirkts etwas zusammenhangslos & repetitiv, und find die Rhythmen auch nicht ganz einprägsam.

    1. Kick direkt am Anfang ist auch der Attack weggeschnitten.

    2/3/4/2

    • Woask

      Mitglied
      31. März 2021 um 13:20

      Ja, sollte gar nicht so dramaturgisch daher kommen. Wollte eher dieses Verspielte aus dem Tech House aufgreifen (zumindest in der 1. Hälfte). Da sind Pad und Atmo ja auch eher zu vernachlässigen.

      Danach der Wechsel im Gemüt hin zu mehr Dramaturgie. Deshalb auch der Trackname, weil ich da nen starken Kontrast wollte, der offen lässt wo der Track den Zuhörer am Ende hinbringt 😉

      Ja, mit dem Tempo hast du vllt echt Recht. Hatte aber noch nie was über 134 BPM produziert und iwie traue ich mich nicht xD

      Danke auf jeden Fall fürs Feedback!

  • Gimbal 

    Mitglied
    5. April 2021 um 13:44

    1/3/3/2

    Überzeugt mich leider gar nicht. Sowohl klanglich als auch melodisch. Finde keinen Zugang zum Track. Um eine Referenz zu nennen, die meinen Ohren wohlgesonnen ist: ZIMMZ.

Melden Sie sich an, um zu antworten.

Originalbeitrag
0 von 0 Beiträge Juni 2018
Jetzt